Sie befinden sich im Service: Software für die RWTH Aachen

Grundsätzliches Vorgehen zur Erstellung einer Online-Umfrage

Grundsätzliches Vorgehen zur Erstellung einer Online-Umfrage

 Detailinformation

1. Umfragesteller bzw. –leiter entwickelt die Fragen und den Fragebogen.

2. Umfragesteller registriert sich eigenständig unter https://www.SoSci Survey.de/.

  • RWTH – E-Mailadresse

3. Nach erfolgreicher Registrierung kann der Fragebogen angelegt werden.

  • Umfrageprojekt anlegen (Benutzerkonto -> Projekte -> neues Befragungsprojekt anlegen)
  • Voraussetzungen für die kostenloste Nutzung prüfen
    • Forschung im Rahmen eines Studiums oder Tätigkeit an einer Hochschule bzw.
    • im Rahmen/als Mitarbeiter einer staatlichen Einrichtung oder einer Körperschaft öffentlichen Rechts

4. Textbausteine und Fragen im Umfrageprojekt erstellen

5. Fragebogen erstellen

6. Einstellungen des Fragebogens festlegen

  • Layout, Impressum, Logo
  • Datenschutz
    • Mit SoSci besteht ein AVV-Vertrag, der nur für die kommerzielle Befragung gilt. Der Vertrag kann hier eingesehen werden: https://software.itc.rwth-aachen.de/sw/Lizenzvertraege/SoSciSurvey/
    • Sollten für Ihre Online-Umfrage darüberhinausgehende Vereinbarungen notwendig sein, so kann jede Einrichtung der RWTH zusätzlich einen eigenen AVV mit SoSci abschließen.
  • Zugriffsbeschränkungen

7. Die Funktion "Pretest" von SoSci Survey wird genutzt, um einen Link zum Pretest zu erzeugen. Dieser Pretest des Fragebogens muss zur Mitbestimmung dem Datenschutzbeauftragten zur Prüfung vorgelegt werden.
Falls bei der Umfrage Mitarbeiter befragt werden, muss die Umfrage je nach Teilnehmerkreis dieser Umfrage zur Mitbestimmung dem Personalrat / den Personalräten vorgelegt werden.

  • Link zum Pretest den Datenschutzbeauftragten
  • Bei Mitarbeiterbefragungen muss je nach Zielgruppe innerhalb der RWTH der Link zum Pretest und die Stellungnahme des Datenschutzbeauftragten als Vorlage zusätzlich
    • dem Personalrat bei der Zielgruppe „Beschäftigte in Technik und Verwaltung“
    • dem PRwiss bei der Zielgruppe „Wissenschaftlich, ärztlich und künstlerisch Beschäftigten“
    • oder beiden

Bitte wenden Sie sich dazu an das Dezernat 8.0 (personal@zhv.rwth-aachen.de).

Die Vorlage an die Personalräte muss durch Wegfall der technischen Vorlage nun folgende Angaben enthalten:

  • Die Umfrage mit SoSci Survey durchgeführt wird.
  • Wer hat Zugriff auf die Umfragedaten und SoSci Survey?
  • Welche Fragen werden gestellt? Inhalt der Umfrage.
  • Wer bekommt nach Beenden der Umfrage die Rohdaten zur Auswertung? Wo und wie lang werden diese aufbewahrt?

8. Wird der Umfrage zugestimmt, kann der Prozess weiter fortgeführt werden. Bei Ablehnung oder vorgegebenen Anpassungen müssen diese entsprechend geändert werden. Sind in der Umfrage Fragen zu personenbezogenen Daten enthalten und notwendig, muss vor Start der Umfrage ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen werden. Dazu Kontakt mit SoSci Survey aufnehmen.

9. Wenn alle offenen Punkte erledigt sind, kann der Befragungszeitraum festgelegt und die Umfrage veröffentlicht werden.

10. Ein Versenden der Umfrage an einen festen Teilnehmerkreis (E-Mail-Verteiler) soll nicht über Import der E-Mails in  geschehen, sondern muss über die eigene E-Mail-Adresse (Outlook in Kombination mit der Verteilerliste in Word) erfolgen (siehe auch Zugriffsbeschränkungen).

11. Umfrage wurde gestartet und versendet.

12. Die Ergebnisse können vom Umfragesteller zur statistischen Auswertung exportiert werden. Eine csv-Datei für Excel sowie weitere Formate sind möglich. Eine zusätzliche Kopie der csv-Datei zur Datensicherung ist empfehlenswert, sodass sie eine Datei zum Arbeiten/zur Auswertung nutzen und eine weitere Datei zum Erhalt der Rohdaten.

13. Sollte nach Abschluss der Umfrage der Link aufgerufen werden, ist das Abrufen und Ausfüllen des Fragebogens nicht mehr möglich. Wird das Befragungsprojekt archiviert ist der Link nicht mehr aufrufbar. Bei der Archivierung wird der Fragebogen selbst archiviert, die erhobenen Daten werden jedoch gelöscht. Aus diesem Grund unbedingt eine zusätzliche Kopie der Daten speichern (siehe Punkt 9).

zuletzt geändert am 24.06.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?