Sie befinden sich im Service: RWTH E-Mail

Persönliches Postfach bearbeiten

Persönliches Postfach bearbeiten

 Detailinformation

Mailaccount erstellen2 persönliches Postfach

Nähere Erläuterungen zu den einzelnen Punkten:

  • Alias

Ein E-Mail-Alias ist eine alternative E-Mail-Adresse, die auf ein vorhandenes Postfach verweist.

Beispiel:

Angenommen, der Nutzer "m.mustermann@mustereinrichtung.rwth-aachen.de" möchte auch die E-Mails empfangen, die an "m.musterfrau@rwth-aachen.de" gesendet werden.

Wenn man nun "m.musterfrau@rwth-aachen.de" als E-Mail-Alias für "m.mustermann@mustereinrichtung.rwth-aachen.de" erstellt, werden die E-Mails beider Konten dem selben Posteingang zugestellt.

Für eine bestehende E-Mail-Adresse können beliebig viele Aliasse eingerichtet werden.

Bitte beachten Sie:

Die Erstellung eines domainfremden Alias ist nicht möglich!

Beispieladresse: name1@institut.rwth-aachen.de

  • Gültiger Alias:
    • name2@institut.rwth-aachen.de
  • Ungültiger Alias:
    • name1@institut2.rwth-aachen.de
    • name1@name.de
  • Umleitungsoption
    • Der Punkt Nur Lokal bedeutet keine Umleitung (Weiterleitung).
    • Der Punkt Nur Umleitung ist die normale Umleitung auf eine andere Mailadresse, sodass die E-Mails im ursprünglichen Postfach nicht mehr vorliegen.
    • Der Punkt Beides bedeutet, dass die E-Mails sowohl an eine andere Mailadresse umgeleitet werden, als auch im ursprünglichen Postfach weiterhin bestehen bleiben.
 
  • Umleitungsadresse:

In diesem Feld kann eine E-Mail-Adresse angegeben werden, an die E-Mails umgeleitet werden sollen.

 

  • Quotapool:

Durch klicken auf den Pfeil am rechten Ende kann in einem Drop-Down Menü ausgewählt werden, in welchem Quotatopf (Quotapool) die Daten des Mailaccounts gespeichert werden sollen.

 
  • Speicherplatz:

Hier wird der für den Mailaccount zur Verfügung stehende Speicherplatz festgelegt.

Nach Eingabe der nötigen Informationen, besteht die Möglichkeit das persönliche Postfach mit einem bereits existierenden Benutzernamen (Format: ab123456) aus dem Identity Management zu verknüpfen.

 

zuletzt geändert am 29.01.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?