Sie befinden sich im Service: Neue TK-Anlage (CISCO)

Einwahl in eine Konferenz über das CISCO Telefon

Einwahl in eine Konferenz über das CISCO Telefon

Kurzinformation

Eine direkte Konferenz über die CISCO Telefonanlage erlaubt eine maximale Anzahl von 4 gleichzeitigen Video-/Audioteilnehmern und es ist kein Sharing von Desktopoberflächen möglich.


 Detailinformation

Einwahl in eine Konferenz über das CISCO Telefon

Um sich mit Ihrem CISCO Telefon in eine Konferenzen einzuwählen gibt es zwei Methoden:

Einwahl über die CTI-Funktion:

Sie nutzen die CTI-Funktion des Jabbers und steuern mit diesem Ihr Telefon. Dies können Sie am kleinen grünen Telefonsymbol in der unteren Leiste erkennen.
Die Einwahl funktioniert dann wie beim CISCO Jabber. Genaueres finden Sie unter Einwahl in eine Konferenz über den CISCO Jabber.
 
 
 

Einwahl über die SIP-URI:

Sie können die SIP-URI direkt am Telefon wählen, indem Sie die den Nummernteil des Konferenzraumes (SIP-URI: [Konferenznummer]@conf.dfn.de)eingeben. Ändern Sie danach durch Drücken der 2 Punkte die Ansicht. Videokonfernezen 14
Wechseln Sie die Eingabemethode  durch Drücken der Taste ABC auf T9. Videokonfernezen 15
Vervollständigen Sie die Eingabe der anzuwählenden Nummer über die Telefontasten.
Wechseln Sie danach wieder über die 2 Punkte die Ansicht.
Videokonfernezen 16
 Wählen Sie nach der vollständigen Eingabe den Button Anrufen. Videokonfernezen 17
Es besteht die Möglichkeit die SIP-URI auch als Kurzwahl über das TK-Portal zu hinterlegen. Die entsprechende Syntax finden Sie im folgenden Bild.
 
 
 
 

zuletzt geändert am 21.06.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?