Sie befinden sich im Service: Software Engineering Services (GitLab)

Projekt- und Nutzer-Lifecycle

Projekt- und Nutzer-Lifecycle

Detailinformation

Nutzer-Lifecycle


Richtlinien für git.rwth-aachen.de

Verlust der Hochschulzugehörigkeit

Verliert ein(e) GitLab Nutzende(r) seinen/ihren Studierenden- oder Mitarbeitenden-Status, verliert er/sie auch die Berechtigung GitLab weiterhin zu nutzen.

Der/Die Nutzende wird in GitLab blockiert und kann sich nicht mehr einloggen. Im Idealfall weiß der/die Nutzende dass er/sie die Hochschulzugehörigkeit verliert, bereits einige Zeit vorher und sichert in diesem Fall schon frühzeitig die Daten aus GitLab. Tut er/sie dies nicht, so hat er/sie in diesem Fall 8 Wochen Zeit sich beim IT-ServiceDesk zu melden und die Daten sichern zu lassen. Nach 8 Wochen werden alle Daten des Nutzenden und der Account gelöscht.

Inaktivität

Ist ein(e) GitLab Nutzende(r) 12 Monate lang nicht aktiv in GitLab tätig gewesen, so wird diese(r) Nutzende per E-Mail kontaktiert und über die anstehende Löschung des Accounts informiert. Bleibt der/die Nutzende 8 Wochen lang inaktiv, so wird der Account inklusive aller Daten gelöscht.

Einmalige Anmeldung ohne Nutzung

Es gibt vereinzelte Nutzende die sich GitLab einmal anschauen wollten, hierbei kein Projekt oder andere Daten hinterlegt haben. GitLab danach aber 8 Wochen nicht weiter verwendet haben. Hier nehmen wir an, dass der/die Nutzende inaktiv ist und keine weitere Nutzung mehr stattfinden wird. Daher wird der Account sofort gelöscht.

Richtlinien für git-ce.rwth-aachen.de

Inaktivität

Ist ein(e) GitLab Nutzende(r) 12 Monate lang nicht aktiv in GitLab tätig gewesen, so wird diese(r) Nutzende per E-Mail kontaktiert und über die anstehende Löschung des Accounts informiert. Bleibt der/die Nutzende 8 Wochen lang inaktiv, so wird der Account inklusive aller Daten gelöscht.

 

Projekt-Lifecycle


Richtlinien für git.rwth-aachen.de und git-ce.rwth-aachen.de

Inaktivität

Wird ein Projekt 24 Monate lang nicht genutzt, werden alle Projektinhabenden per E-Mail darüber informiert, dass das genannte Projekt durch den Projekt-Lifecycle als inaktiv markiert wurde. Um die Inaktivität eines Projekts wieder aufzuheben, stehen den Projektinhabenden mit einer Frist von 25 Wochen folgende Optionen offen:

  • Archivierung abgeschlossener Projekte, auf die nur noch lesend zugegriffen werden muss.
  • Neue Projektaktivitäten wie Commits, Issues, Kommentare, Milestones, Wikis, Mitgliedschaftsänderungen, etc.
  • Antrag auf Projektverlängerung um 12 Monate per E-Mail an servicedesk@itc.rwth-aachen.de

Nach der Markierung eines Projekts wird in der 12. und 24. Woche jeweils eine Erinnerungsmail verschickt, sofern bis zu diesen Zeitpunkten keine der genannten Optionen durchgeführt wurde.

Erfolgt innerhalb der 25 Wochen keine Archivierung des Projekts, keine neue Projektaktivität oder kein Antrag auf Verlängerung, wird das Projekt mit Ablauf der Frist gelöscht.

Nach der Löschung des Projekts steht allen Projektinhabenden für weitere 4 Wochen ein Projekt-Export über einen zufällig generierten Downloadlink zur Verfügung.

zuletzt geändert am 25.06.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?