Sie befinden sich im Service: Software Engineering Services (GitLab)

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen

Kurzinformation

Gegenstand der Nutzungsbedingungen

Die nachstehenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme des Service „Software Engineering Services“ (im Folgenden „GitLab“) betrieben durch die RWTH Aachen University. Zweck des Dienstes ist die sichere und versionierte Speicherung von Software-Code, der im Rahmen von Forschung und Lehre entwickelt wird.

GitLab wird auf zwei unterschiedlichen Serverinstanzen angeboten.

Die Instanz „git.rwth-aachen.de“ wird mit einer „GitLab for Education“ Lizenz betrieben und darf nur für die Ausbildung von Studierenden und das Entwickeln von OpenSource Software ohne Gewinnerzielungsabsicht genutzt werden. Die Einhaltung der zugrundeliegenden Lizenzbedingungen von GitLab ist dabei verpflichtend.

Die Instanz „git-ce.rwth-aachen.de“ unterliegt einer „Community Edition“ Lizenz. Sie bietet gegenüber der „Ultimate Edition“ weniger Funktionen, die Lizenzbedingungen erlauben dafür die freie Nutzung

Inhalte der Projekte

Die zentralen GitLab-Instanzen dienen der Verwaltung von Softwareprojekten im Rahmen von Forschung, Lehre und Verwaltung. Wir übernehmen keine inhaltliche Verantwortung. Weitere Richtlinien entnehmen Sie bitte derNetzordnung der RWTH. Bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen behalten wir uns die Sperrung einzelner Projekte und Accounts vor.

Rechte und Pflichten der Projektinhaber

Die Projektinhaber übernehmen die Administration der Benutzenden und Konfiguration innerhalb ihrer GitLab-Projekte. Die Rolle des Projektinhabers setzt einen geeigneten Single Sign-On-Account (DFN-AAI) voraus. Die Accounts der Projektinhaber sind personengebunden und dürfen nicht weitergegeben werden. Somit übernehmen die Projektinhaber die volle Verantwortung für ihren persönlichen Account und die sorgfältige Aufbewahrung der Zugangsinformationen. Darüber hinaus übernehmen die Projektinhaber die Verantwortung für alle Inhalte ihrer Projekte. Dazu gehören alle mit GitLab verwalteten Daten. Insbesondere trägt der Projektinhaber bei der Nutzung von GitLab die Verantwortung dafür, dass die Lizenzbedingungen von GitLab eingehalten werden.

Nutzer-Lifecycle

Voraussetzung für die Nutzung von GitLab ist entweder ein laufendes Studium an der RWTH oder eine Zugehörigkeit zu den am NFDI4Ing beteiligten Universitäten und Einrichtungen. Sobald diese Voraussetzung nicht mehr gegeben ist, werden Nutzende per E-Mail über diesen Umstand informiert und haben acht Wochen Zeit die eigenen Projekte zu sichern. Nach Ablauf dieser Zeit wird der zugehörige Account in GitLab gelöscht.

Wenn Nutzende den Service GitLab 12 Monate nicht mehr genutzt haben, erfolgt ebenfalls eine Benachrichtigung per E-Mail, dass der Account gelöscht wird, falls in den folgenden acht Wochen keine Nutzung stattfindet.

Nach der initialen Anmeldung von Nutzenden bei GitLab wird erstmalig nach acht Wochen geprüft, ob der zugehörige Account in einem Projekt auf dem Server aktiv war. Wird keine Aktivität festgestellt wird der Account gelöscht.

Projekt-Lifecycle

Wird ein Projekt über den Zeitraum von 12 Monaten nicht genutzt, erfolgt eine Nachfrage per E-Mail bei dem Projektinhaber, ob das Projekt weiterhin benötigt wird. Erfolgt nutzerseitig keine Rückmeldung innerhalb von acht Wochen, wird das Projekt gelöscht.

Rechte und Pflichten der Projektbeteiligten

Die Accounts der Projektbeteiligten sind personengebunden und dürfen nicht weitergegeben werden. Somit übernehmen die Projektbeteiligten die volle Verantwortung für ihren persönlichen Account und die sorgfältige Aufbewahrung der Zugangsinformationen. Projektbeteiligte Personen ohne einen Single Sign- On-Account, die einen GitHub-Account nutzen, können nur nach Hinzufügen durch einen Projektinhaber an bestehenden Projekten teilnehmen, jedoch keine eigenen Projekte erstellen.

Quota

Je Projekt wird per Default ein Quota von 2 GB eingeräumt. In begründeten Ausnahmefällen kann diese Quota-Grenze erhöht werden. Hierzu ist eine E-Mail an das IT-Servicedesk zu senden und der Mehrbedarf zu begründen. Sollte das Quota überschritten werden, erfolgt eine automatisierte E-Mail-Benachrichtigung an den Projektinhaber mit der Bitte um Reduzierung des Datenbestandes. Sollte dieser Bitte nicht nachgekommen werden und kein Antrag auf Mehrnutzung gestellt werden, behalten wir uns vor, das Projekt zu sperren.

Kosten

Die Nutzung von GitLab ist kostenfrei; ein Rechtsanspruch auf Registrierung und Nutzung besteht nicht.

Sicherheit

Das IT Center übernimmt die Verantwortung für den Betrieb von GitLab. Dies umfasst die (virtuelle) Hardware der Server, die Betriebssysteme sowie die installierte Software. Das IT Center übernimmt keine Haftung für Schäden, die unter anderem durch die Nutzung von GitLab entstehen.

Haftung

Die RWTH haftet unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit und nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes.

Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung der RWTH der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.

Eine weitergehende Haftung der RWTH besteht nicht.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeitenden, Vertretenden und Organe der RWTH.

Datenschutz

Die Erhebung, Nutzung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Insbesondere werden keine personenbezogenen Daten unbefugt an Dritte weitergegeben.

 

zuletzt geändert am 01.07.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?