Sie befinden sich im Service: GigaMove

Voraussetzungen für die Nutzung von GigaMove

Voraussetzungen für die Nutzung von GigaMove

Kurzinformation

Der Service GigaMove wird allen partizipierenden Institutionen innerhalb des Deutschen Forschung Netzes über den DFN-AAI zur Verfügung gestellt. Grundvoraussetzung für diesen Dienst ist die Möglichkeit, sich per Shibboleth-Authentifizierung auszuweisen.

Die Institution muss für den Login die Attribute pairwise_id, firstname, lastname, email per Shibboleth übermitteln.

GigaMove kann aufgrund der eingesetzten Protokolle und Software von jeder Hardware aus genutzt werden - dies schließt auch mobile Geräte, wie Smartphone und Tablets, ein.

Für die Nutzung des Dienstes wird ein aktueller Web-Browser sowie die Möglichkeit, via HTTPS mit dem Server zu kommunizieren, vorausgesetzt. Außerdem müssen folgende Ports in der Firewall der Einrichtung freigeschaltet werden: 9020 und 9021.

Zur Verifizierung der Zertifikate sollten dem Browser das RWTH-CA-Zertifkat, das DFN-PKI-CA-Zertifkat sowie das Telekom-CA-Wurzelzertifikat bekannt sein.

 

zuletzt geändert am 14.07.2022

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz