Sie befinden sich im Service: Forschungsdatenmanagement

Was sind Persistent Identifier (PID)?

Was sind Persistent Identifier (PID)?

Kurzinformation

PIDs (persistent identifier) dienen der langfristigen und eindeutigen Referenzierung von Daten. Eine PID beinhaltet die Information, unter welcher URL die Daten zu finden sind. Zusätzlich kann eine URL angegeben werden, unter der beschreibende Metadaten zu den referenzierten Daten abgelegt sind.

Werden die Daten an einen anderen Speicherort verschoben, kann die Information der PID entsprechend aktualisiert werden, sodass die PID weiter gültig bleibt. So können Datensätze zum Beispiel auch in Publikationen dauerhaft referenziert werden.

zuletzt geändert am 14.07.2022

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz