Sie befinden sich im Service: Software für die RWTH Aachen

Was ist MATLAB Campus?

Was ist MATLAB Campus?

Kurzinformation

MATLAB wurde ursprünglich als "MATrix LABoratory" entwickelt, um den Zugang zu der in den LINPACK und EISPACK Projekten entwickelten Matrix-Software zu erleichtern. Inzwischen vereint MATLAB in einem einheitlichen, interaktiven System sowohl diesen numerischen Kern, als auch zahlreiche Möglichkeiten zur Visualisierung.

Die eingebauten Funktionen operieren direkt auf Matritzen und ermöglichen so die Lösung Matrix-basierter Probleme auf einem wesentlich höheren Abstraktionsniveau als z.B. in FORTRAN oder C. Das System kann durch Toolboxen, d.h. in der MATLAB-Programmiersprache geschriebene Unterprogramme, einfach erweitert werden. Ebenso können FORTRAN- oder C-Unterprogramme in MATLAB eingebunden werden.

 

SIMULINK

ist ein interaktives System zur nichtlinearen Simulation dynamischer Systeme. Die zu simulierenden Systeme können mit Hilfe einer grafischen, mausgesteuerten Oberfläche als Blockdiagramm auf dem Bildschirm entworfen werden. SIMULINK kann lineare und nichtlineare, zeitlich diskrete und kontinuierliche Systeme simulieren. Es ist vollständig mit MATLAB integriert und nutzt dessen numerische Verfahren zur Simulation der Modelle.
 

Toolboxen

sind Sammlungen von MATLAB M-Files, die für einen bestimmten Anwendungsbereich spezialisiert sind und aus einer MATLAB-Sitzung heraus aufgerufen werden. In den MATLAB Campus Lizenzen sind alle Toolboxen von MATHWORKS für den akademischen Einsatz enthalten. Den genauen Umfang können Sie auf der MATLAB-Webseite der RWTH nachlesen.
 

Distributed Computing Server

Mit diesen zusätzlichen Lizenzen kann eine Berechnung von MATLAB auf mehrere Rechenknoten verteilt werden. Davon stehen einige Lizenzen auf dem RWTH-Rechencluster zur Verfügung. Außerdem ist als Bestandteil der Campuslizenz einen eigenen Cluster mit diesen Lizenzen auszustatten. Diese sind dann auf 32 Worker beschränkt.
 

Matlab Online

Matlab kann auch über den Webbrowser verwendet werden. Dazu müssen Sie sich unter http://matlab.mathworks.com/ anmelden. Bitte beachten Sie, dass Sie damit einen Cloud-Dienst nutzen und die Berechnungen nicht auf Servern der RWTH erfolgen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mathworks.com/products/matlab-online/

 

zuletzt geändert am 29.01.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?