Sie befinden sich im Service: Backup & Restore

Update

Update

Anleitung

Update unter Linux (RHEL 7 bzw. CentOS 7.6.1810, nicht debian oder Ubuntu)

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass Sie root-Rechte für die Durchführung dieser Anleitung auf Ihrem System benötigen!

 

Download der aktuellen Client-Software

Erstellen Sie ein temporäres Verzeichnis und laden Sie sich die aktuelle Client-Software in dieses Verzeichnis herunter.

Die heruntergeladene Datei ist ein Archiv und muss nach dem Download noch entpackt werden.

mkdir /tmp/backup_client/
cd /tmp/backup_client/
wget ftp://public.dhe.ibm.com/storage/tivoli-storage-management/maintenance/client/v8r1/Linux/LinuxX86/BA/<aktuelle Version>/<aktuelle Version>-TIV-TSMBAC-LinuxX86.tar
tar -xvf <aktuelle Version>-TIV-TSMBAC-LinuxX86.tar
 
 
Alternative (RWTH intern best effort bzw. IT Center intern) - yum-Repository [RHEL]

Hinweis:

Repository ohne Signierung der Pakete. Ausschließlich für internen Gebrauch und auf eigene Gefahr.

sudo wget -O /etc/yum.repos.d/tsm8.repo http://installc1.rz.rwth-aachen.de/rwth/tsm8/tsm8.repo
yum update -y gskcrypt64.linux.x86_64 gskssl64.linux.x86_64 TIVsm-BAcit.x86_64 TIVsm-APIcit.x86_64 TIVsm-API64.x86_64 TIVsm-BA.x86_64

Ein Vorteil/Nachteil ist die automatische Aktualisierung über "yum update"

 

Konfigurationsdateien sichern

Bevor Sie das Update durchführen, sichern Sie mit folgenden Befehlen bitte Ihre Konfigurationsdateien.

mkdir /tmp/backup_client/ -p
cd /tmp/backup_client/
mv /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.opt /tmp/backup_client/dsm.opt_bak
mv /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.sys /tmp/backup_client/dsm.sys_bak
 

Alte Client-Software deinstallieren

Stoppen Sie zunächst den Client Acceptor Daemon.

systemctl stop dsmcad

Deinstallieren Sie mit folgenden Befehlen die alte Client-Software.

rpm -e `rpm -qa | grep TIVsm`
rpm -e gskcrypt64 gskssl64

Wenn Ihnen der folgende Befehl keine Ausgabe liefert, wurden die Pakete erfolgreich deinstalliert.

yum list installed | grep -e TIV -e gsk
 

Alten Installationsordner abräumen

Löschen Sie mit folgendem Befehl das Verzeichnis der alten Installation.

rm -rf /opt/tivoli/
 

Installation der neuen Client-Software

Installieren Sie mit dem folgenden Befehl die aktuelle Client-Software.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Sie sich noch im Verzeichnis /tmp/backup_client/ befinden!

rpm -ivh gskcrypt64-8.0.55.4.linux.x86_64.rpm gskssl64-8.0.55.4.linux.x86_64.rpm TIVsm-BAcit.x86_64.rpm TIVsm-APIcit.x86_64.rpm TIVsm-API64.x86_64.rpm TIVsm-BA.x86_64.rpm

Mit folgendem Befehl können Sie überprüfen, ob die Installation erfolgreich war.

yum list installed | grep -e TIV -e gsk
 
Ausgabe:
TIVsm-API64.x86_64                 8.1.8-0                             installed
TIVsm-APIcit.x86_64                 8.1.8-0                             installed
TIVsm-BA.x86_64                      8.1.8-0                             installed
TIVsm-BAcit.x86_64                  8.1.8-0                             installed
gskcrypt64.x86_64                    8.0-55.4                            installed
gskssl64.x86_64                       8.0-55.4                            installed
 

Installation des Zertifikates

Nach der Installation der Client-Software, ist es erforderlich noch das Root-Zertifikat T-TeleSec GlobalRoot Class 2 auf Ihrem System zu installieren.

Wechseln Sie dazu in das vorher erstelle temporäre Verzeichnis und geben Sie folgende Befehle für den Download und die Installation des Zertifikates ein.

mkdir /tmp/backup_client/ -p
cd /tmp/backup_client/
wget https://capi.sabio.itc.rwth-aachen.de/documents/0962a984657bb2e901657bc9e2810004/1jifm42ljvvhw/678eb74e538b4256b2407745d2b5896c/rootcert.pem
cd /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/
./dsmcert -add -server "T-TeleSec GlobalRoot Class 2" -file /tmp/backup_client/rootcert.pem
 

Konfigurationsdateien zurückschreiben

Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie Ihre vorher gesichterten Konfigurationsdateien in das neue Installationsverzeichnis verschieben.

mv /tmp/backup_client/dsm.opt_bak /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.opt
mv /tmp/backup_client/dsm.sys_bak /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin/dsm.sys

Client Acceptor Daemon neustarten

Starten Sie nach dem Zurückschreiben der Konfigurationsdateien wieder den Client Acceptor Daemon.

systemctl start dsmcad

Temporäres Verzeichnis abräumen

Zum Abschluss, können Sie das temporäre Verzeichnis samt den Installationspaketen wieder entfernen.

rm -rf /tmp/backup_client/

zuletzt geändert am 14.07.2022

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz