Sie befinden sich im Service: Backup & Restore

Allgemeines zur Backup-Umstellung

Allgemeines zur Backup-Umstellung

Kurzinformation

Wartungssymbol

Leider haben sich unvorhersehbare Herausforderungen in der Bereitstellung der Backup-Infrastruktur ergeben. Die technischen Probleme bedingen daher einen verzögerten Umstellungsbeginn.

Aktuell rechnen wir mit einer Verzögerung von etwa weiteren zwei Wochen.
Eine Verlängerung der Wartung für die noch bestehende und verwendete Hardware wird veranlasst. Damit sollt der Umstellungszeitraum um ca. zwei Monate verlängert werden.

Die Kolleg*innen und Hersteller arbeiten mit Hochdruck an Lösungen, um einen schnellstmöglichen Umstellungsstart zu ermöglichen. 

Sobald die Backup-Infrastruktur genutzt und die Umstellung gestartet werden kann, informieren wir die Nutzenden über die gängigen Kanäle und Wege.

***Update 12.05.2022***

Das zentrale Problem in der Hardware konnte heute Vormittag behoben werden. Wir befinden uns somit auf der Zielgeraden:
Als nächstes steht der Abschluss der Installation des Systems an sowie erforderliche Tests für den Produktivbetrieb, um die Integrität des Backup Service sicherzustellen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist aufgrund der Verzögerung der Go Live noch nicht terminiert. Mit der Systeminstallation planen wir ihnen das Update zum Go Live Termin in der kommenden Woche mitzuteilen.

***Update 17.06.2022***

Die Installation und Bereitstellung der neuen Backup-Infrastruktur ist betriebsbereit. Am Mittwoch, 15.06.2022, hat die Friendly User Group zur Backup-Umstellung Zugriff auf die Software erhalten. Die Installation der Software-Pakete für die Betriebssysteme Windows und Linux wird aktuell von der Friendly User Group getestet.

Die technischen Voraussetzungen sind gegeben, jedoch müssen Prozesse noch finalisiert und implementiert werden, sodass bspw. die Zuordnung von Berechtigungen automatisch erfolgen kann.

Wir bitten die Verzögerung während der Implementierung zu entschuldigen. Weitere Informationen und Updates folgen von nun an kontinuierlich an dieser Stelle.

***Update 28.07.2022***

Die Implementierung von Prozessen zum Nutzendenmanagement sind erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge der Vorbereitungen auf den Go Live der neuen Backup-Infrastruktur werden nach Empfehlung des Hersteller grundlegende Konfigurationsänderungen vorgenommen zugunsten einer schnellst-mögliche Betriebsbereitschaft.

Erste Anleitungen zur Backup-Umstellungen werden in Kürze veröffentlicht. Nutzende aus der Friendly User Group, die bereits die Software-Installation vorgenommen haben, können Clients mit Hilfe der Anleitung"Client Registrierung in Commvault" über den Workflow "Assign Client to Group" registrieren.

***Update 01.09.2022***

Das neue Backup-System kann seit dem 15.08.2022 genutzt werden. Voraussetzung für die Umstellung auf das neue Backup-System ist die initiale Vollsicherung der zu sichernden Systeme. Anleitungen dazu finden Sie hier auf IT Center Help (Software Installation, Client Registrierung, etc.). Details und Hintergründe haben wir im IT Center Blog für Sie veröffentlicht:

https://blog.rwth-aachen.de/itc/2022/08/19/hurra-das-neue-backup-system-ist-da/

Wir bitten darum, davon abzusehen von nun an neue Clients über das Alt-System TSM anzulegen. Bitte installieren Sie die Commvault Software auf den zu sichernden Clients und fahren fort mit der Umstellung, wie in den Anleitungen beschrieben.

 
 

zuletzt geändert am 02.09.2022

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz