Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Videos vom RWTH-Streamingserver (Opencast) wiederverwenden

Videos vom RWTH-Streamingserver (Opencast) wiederverwenden

Kurzinformation

Streaming-Videos sind aktuell nur in dem Lernraum nutzbar, in dem sie auf den RWTH-Streamingserver hochgeladen wurden. Um Streaming-Videos in einem anderen Lernraum wiederzuverwenden, müssen sie dort neu hochgeladen oder aus dem bestehenden Lernraum importiert werden. Der Import erfolgt in mehreren Schritten, deren Reihenfolge zwingend eingehalten werden muss:

  • 1. Schritt: Aktivitäts-Import mittels Kursimport: Jedes im Lernraum bereitgestellte Video wird über eine Aktivität (z.B. Video-Aktivität) oder eine Resource (z.B. Textseite, Textfeld) eingebunden. Die Aktivität/Resource fungiert hierbei als eine Art "Behälter", ohne die das Video nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Dieser Behälter (Aktivität/Resource) muss daher in einem ersten Schritt und vor dem eigentlichen Videoimport in den Ziellernraum importiert werden (siehe hierzu Anleitung zum Kursimport).
  • 2. Schritt: Video-Import mittels Opencast-Block: Nachdem diejenigen Aktivitäten/Resourcen, über welche die Videos bereitgestellt werden, in den Ziellernraum übertragen wurden, importieren Sie im nächsten Schritt die Videos in den Ziellernraum. Dieser Importvorgang wird anhand der vorliegenden Anleitung beschrieben.
  • 3. Schritt: Sofern Sie für die Einbindung des Videos nicht die Video-Aktivität verwenden (sondern z.B. Textseite oder Textfeld), müssen nach Abschluss des Aktivitäts- und Videoimports die Einbindungen der Videos in die Aktivitäten/Resourcen manuell erneuert werden, da in diesem Fall nur das lernraumbezogene Opencast-Videorepository kopiert wird. Bei Nutzung der Video-Aktivität entfällt dieser Schritt, da in diesem Fall mit Abschluss der Schritte 1 und 2 das Video im Ziellernraum ohne weitere Anpassungen funktioniert.
     

    Hinweis:

    Achten Sie beim Import von Video-Aktivitäten unbedingt darauf, zuerst die zugehörigen Aktivitäten (1. Schritt) und erst danach die Videos (2. Schritt) zu importieren. Bei einer umgekehrten Reihenfolge kann keine automatische Zuordnung der Videos zu den Aktivitäten mehr erfolgen, weshalb in diesem Fall die Einbindungen der Videos in die Video-Aktivität manuell erneuert werden müssen (siehe 3. Schritt).

    Sie haben auch die Möglichkeit, vom Quellkurs nur die auf den RWTH-Streamingserver hochgeladenen Videos ohne die zugrundeliegenden Aktivitäten in den Ziellernraum zu importieren. In diesem Fall müssen die importieren Videos anschließend über neu zu erstellende Aktivitäten/Resourcen in den Ziellernraum eingebunden werden. In diesem Fall kann der Schritt 1 übersprungen werden.


 Detailinformation

Import von Streaming-Videos

  1. Importieren Sie über den Kursimport diejenigen Aktivitäten, die im Quellkurs Videos bereitstellen und die Sie in den Ziellernraum übernehmen möchten. Möchten Sie nur die Videos vom RWTH-Streamingserver ohne die zugrundliegenden Aktivitäten in den Ziellernraum importieren, beginnen Sie mit Schritt 2.
     
  2. Klicken Sie im Block "Videostreaming (Opencast)" auf der rechten Seite des Lenraums auf "Zum Überblick...".

    Screenshot Opencast-Block
     
  3. Unterhalb der Liste der bereits fertig verarbeiteten oder in Bearbeitung befindlichen Videos befindet sich der Abschnitt "Videos aus einem anderen Kurs importieren". Klicken Sie hier auf den Button "Videos importieren".

    Screenshot Videoliste mit Button Videos importieren
     
  4. Wählen Sie den Lernraum aus, aus dem Sie importieren möchten. Nutzen Sie bei Bedarf die Suche, um den richtigen Lernraum zu finden. Die Trefferliste zeigt nur Lernräume an, in denen Sie ebenfalls die Rolle "Manager/in" inne haben. Bei Lernräumen mit identischem Titel ist der zuerst aufgelistete der neuere Lernraum.
  5. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

    Screenshot Quellkurs auswählen
     
  6. Markieren Sie die Checkboxen neben den Videos, die Sie in den Zielkurs importieren möchten. Wenn Sie alle Videos in den Ziellernraum übernehmen möchten, wählen Sie "Alle/keine auswählen". Es werden dann alle Checkboxen markiert. Klicken Sie auf "Weiter".

    Screenshot Videos für Import auswählen
     
  7. Sofern Sie für die Einbindung von Videos die Video-Aktivität (sog. "LTI-Aktivität") verwenden und diese bereits über den Kursimport importiert haben, erscheint der nachfolgende abgebildete Hinweis. Die im Hinweisfenster standardmäßig vorausgewählte Checkbox muss in jedem Fall aktiviert bleiben, damit die Videos nach dem Import automatisch in die zugehörige Video-Aktivität eingebunden werden. Klicken Sie daher auf "Weiter".


     
  8. Klicken Sie in der nun erscheinenden Zusammenfassung auf den Button "Videos importieren und zurück zur Übersicht". Der Import wird nun gestartet.
  9. Die ausgewähten Videos erscheinen nun in der Übersicht. Sie erkennen diese anhand des orangefarbenen Uhrensymbols  Uhrensymbol, da der Import gerade verarbeitet und auf dem Streamingserver publiziert wird. Je nach Dateigröße kann dieser Vorgang einige Minuten dauern. Sobald der Import des Videos abgeschlossen ist, wird das Video mit einem grünen Haken Grüner Haken markiert.

 Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu

zuletzt geändert am 15.04.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?