Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Gruppenmodus für einzelne Aktivität

Gruppenmodus für einzelne Aktivität

Kurzinformation

RWTHmoodle verfügt über mehrere Gruppenmodi für Aktivitäten. Diese erlauben es Manager/innen, Nutzerbeiträge innerhalb der Aktivität durch ein separates Dropdown-Menü nach Gruppenzugehörigkeit zu filtern. Bei Aktivitäten zur Kommunikation und Kollaboration wie Forum, Glossar oder Wiki steuern die Gruppenmodi zudem, inwieweit die Beiträge einer Gruppe für die übrigen Gruppen sichtbar sind.

Die Gruppenmodi können für einzelne Aktivitäten eingeschaltet werden oder kursweit in den Kurseinstellungen.


Detailinformation

1. Schnellaktivierung des Gruppenmodus über die Kursseite

In welchem Gruppenmodus sich eine Aktivität befindet, zeigt Manager/innen das Gruppe-Symbol hinter einer Aktivität an. Es ist nur dann sichtbar, wenn die Kursseite im Bearbeitungsmodus ist. Durch Anklicken des Gruppe-Symbols kann der Gruppenmodus für die jeweilige Aktivität direkt auf der Kursseite geändert werden. Die Änderung des Gruppe-Symbols zeigt den gerade aktivierten Gruppenmodus an.

Voraussetzung dafür ist, dass die Einstellung "Gruppenmodus erzwingen" in den Kurseinstellungen auf "Nein" gesetzt ist. Wenn diese Einstellung auf "Ja" gesetzt ist, dann gilt der Gruppenmodus, der im Lernraum-Kontext festgelegt wurde, für alle Aktivitäten im Lernraum und kann im Aktivitäten-Kontext nicht geändert werden.

Folgende Gruppenmodi stehen zur Verfügung:

  • keine Gruppen - Es gibt keine Gruppen im Lernraum, alle Teilnehmer/innen gehören zur Gesamtgruppe.
  • sichtbare Gruppen - Jede Gruppe sieht nur die Mitglieder der eigenen Gruppe. Die anderen Gruppen und deren Aktivitäten wie Forumsbeiträge oder Wikieinträge sind unsichtbar.
  • getrennte Gruppen - Jede Gruppe arbeitet für sich, sieht jedoch die anderen Gruppen und deren Aktivitäten, aber nur mit Lese-Zugriff.

Die Auswahl eines der Gruppenmodi aktiviert zusätzlich ein Dropdown-Menü, über das je nach Berechtigung innerhalb der Aktivität nach Beiträgen aus den jeweiligen Gruppen gefiltert werden kann.

Bitte beachten Sie:

Die Aktivierung eines Gruppenmodus beschränkt nicht den Zugang zu einer Aktivität oder einem Arbeitsmaterial auf eine bestimmte Gruppe. Nutzen Sie hierzu die "Voraussetzungen" in den Aktivitätseinstellungen.

 

2. Aktivierung des Gruppenmodus über die Aktivitätseinstellungen

Alternativ zu der Schnellaktivierung auf der Kursseite kann der gewünschte Gruppenmodus auch über die Einstellungen der Aktivität eingeschaltet werden:

  1. Schalten Sie die Kursseite über den Button "Bearbeiten einschalten" rechts oben in den Bearbeitungsmodus.
  2. Klicken Sie hinter der Aktivität auf "Bearbeiten" und wählen Sie anschließend im Kontextmenü "Einstellungen".
  3. Öffnen Sie den Abschnitt "Weitere Einstellungen" per Klick.
  4. Wählen Sie den passenden Gruppenmodus aus.
  5. Wählen Sie bei Bedarf eine Gruppierung aus, auf deren Gruppen der Gruppenmodus beschränkt werden soll.
  6. Sichern Sie die Einstellungen über "Änderungen speichern".
 

3. Beispiele für die Wirkung des Gruppenmodus

  • Die Verwendung von Gruppen bei der Aktivität Forum erlaubt es Manager/innen, die Diskussion unter den Studierenden auf Diskussionen innerhalb einer Gruppe zu beschränken. Beim Gruppenmodus "Getrennte Gruppen" sehen Gruppenmitglieder nur Beiträge von Mitgliedern der eigenen Gruppe und können auch nur auf diese Antworten. Die Diskussionen der anderen Gruppen sind nicht sichtbar. Beim Gruppenmodus "Sichtbare Gruppenkönnen die Studierenden die Diskussionsbeiträge der anderen Gruppen lesen, aber nur im Kontext der eigenen Gruppe antworten.
  • Ist bei einer Aktivität Aufgabe der Gruppenmodus aktiviert, dann können Manager/innen die Einreichungen so filtern, dass nur die Abgaben der Mitglieder einer ausgewählten Gruppe angezeigt werden. Ein Unterschied zwischen sichtbaren und getrennten Gruppen besteht bei Aufgaben nicht. Eine Gruppe sieht nie die Abgaben anderer Gruppen.

Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu: