Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Kursimport

Kursimport

Kurzinformation

Aktivitäten und Arbeitsmaterialien können von einem Lernraum in einen anderen Lernraum importiert werden. Auf diese Weise können Inhalte aus Lernräumen wiederverwendet werden, ohne sie neu anlegen zu müssen. Beim Import weden auch die Einstellungen und die Anordnung der Inhalte übernommen. Sie können durch wiederholten Import Inhalte aus mehreren Lernräumen zusammenführen.

Um Inhalte importieren zu können müssen Sie in den jeweiligen Lernräumen die Rolle "Manager/in" innehaben.


 Detailinformation

1. Aktivitäten und Arbeitsmaterialien importieren

Um Aktivitäten und Arbeitsmaterialien zu importieren, loggen Sie sich bitte als "Manager/in" in den Lernraum ein, in den die Inhalte importiert werden sollen. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnrad, um die Kurs-Administration zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf "Import".
  3. Wählen Sie den Lernraum aus, aus dem Sie importieren möchten. Nutzen Sie bei Bedarf die Suche, um den richtigen Lernraum zu finden. Die Trefferliste zeigt nur Lernräume an, in denen Sie ebenfalls die Rolle "Manager/in" inne haben.
  4. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".
  5. Auf der nächsten Seite markieren Sie die Inhaltstypen (Aktivitäten, Blöcke, Filter), die Sie aus dem gewählten Kurs importieren möchten und klicken dann auf "Weiter". Die Voreinstellungen sind so gewählt, dass sie im Regelfall beibehalten werden können. Um E-Tests zu importieren, müssen Sie neben "Aktivitäten einbeziehen" auch die Option "Fragensammlung"  auswählen.

     

  6. Im nächsten Schritt werden Ihnen alle Aktivitäten und Materialien aus dem Quellkurs angezeigt. Wählen Sie diejenigen Aktivitäten und Materialien aus, die Sie importieren möchten. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

    Um die im Quellkurs vorhandenen Videos vom RWTH-Streamingserver zu importieren, wählen Sie am Ende der Liste die Option "Backup Opencast videos" aus. Dadurch werden derzeit nur die Videos, die im Block "Videostreaming (Opencast)" angezeigt werden, in den Ziellernraum übernommen und sind dort wieder verwendbar. Nicht übernommen werden die Einbindungen der Videos in Textfelder oder Textseiten. Diese müssen nach dem Import der Videos erneut vorgenommen werden.

     

  7. Anschließend können Sie noch einmal prüfen, ob die Einstellungen und die Auswahl, die sie vorgenommen haben, korrekt sind.
  8. Klicken Sie abschließend auf "Import durchführen".

     
  9. Es erscheint eine Meldung, dass der Import erfolgreich abgeschlossen wurde.
  10. Klicken Sie auf "Weiter" um zurück zum Lernraum zu gelangen.

Bitte beachten Sie:

Der Import der Videos vom Opencast-Server startet zeitverzögert. Es kann daher einige Minuten dauern, ehe die Videos rechts im Opencast-Block angezeigt werden.

 

2. Import von Gruppen und kollaborativen Aktivitäten

Gruppen können importiert werden, haben aber keine Mitglieder. Diese müssen im Ziellernraum neu hinzugefügt werden.

Bei Aktivitäten mit kollaborativem Fokus wie Datenbanken, Foren, Glossare, Wikis oder Studierendenordner werden die Aktivitäten in den Ziellernraum übertragen und dort angezeigt. Die Aktivitäten bleiben jedoch ohne Inhalt, da dieser in der Regel von Kursteilnehmer/innen erstellt wurde und diese das Urheberrecht an ihren Beiträgen besitzen. Um auch bei diesen Aktivitäten den Inhalt zu übernehmen, wenden Sie sich bitte an das IT-ServiceDesk: servicedesk@itc.rwth-aachen.de


 Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu: