Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Aufgaben mit Gruppenabgaben

Aufgaben mit Gruppenabgaben

Kurzinformation

Die Aktivität Aufgabe ermöglicht es Studierenden, Lösungen zu Übungsaufgaben abzugeben, die die Lehrenden bewerten und zu denen sie Feedback geben. Neben Einzelabgaben sind dabei auch Gruppenabgaben möglich. Diese erlauben es Studierenden, gemeinsam an einer Abgabe zu arbeiten. Bei der Bewertung können die Bewerter/innen wählen, ob sie eine gemeinsame Bewertung und Feedback für alle Studierenden der Gruppe vergeben oder jedes Gruppenmitglied individuell bewerten. In der Abgabenübersicht werden alle Gruppenmitglieder einzeln aufgeführt. Aus der Spalte "Gruppen" geht jedoch hervor, zu welcher Gruppe sie gehören.

Gruppenabgaben in RWTHmoodle erfordern einen erhöhten Konfigurationsaufwand gegenüber Einzelabgaben und bieten eine Reihe von Fallstricken. Diese Anleitung führt sie durch die essentiellen Einstellungen.


 Detailinformation

Inhaltsverzeichnis

 

Schritt 1: Erstellen der Abgabegruppen

  1. Bevor die Studierenden in Gruppen abgeben können, müssen zunächst die (Abgabe-)Gruppen erstellt und die Studierenden diesen als Gruppenmitglieder zugewiesen werden. Sowohl für das Erstellen der Gruppen (manuell, automatisiert, Import) als auch für die Mitgliederzuweisung (manuell, automatisiert, Import, Wahl per Windhundprinzip, optimierte Verteilung auf Basis von Prioritätenangaben) existieren mehrere Optionen. Diese sind in den Anleitungen zur Gruppenbildung zusammengefasst.
  2. Sobald Sie die (Abgabe-)Gruppen erstellt haben, fassen Sie diese in einer Gruppierung zusammen. Für diesen Schritt ist es unerheblich, ob die Gruppen noch leer sind oder die Gruppenmitglieder bereits zugewiesen wurden. Achten Sie darauf, dass Sie der Gruppierung ausschließlich diejenigen Gruppen zuordnen, die für die Abgabe genutzt werden sollen.

Bitte beachten Sie:

Die Gruppenbildung sollte immer vor Beginn der Abgabephase abgeschlossen sein, um zum Beispiel "Abgabenklau" durch kurzzeitiges Wechseln in andere Abgabegruppen zu verhindern.

Achten Sie zudem darauf, dass innerhalb der Gruppierung alle Studierenden in genau einer Abgabegruppe sind. Innerhalb des Lernraums dürfen sie jedoch in mehreren Gruppen sein, zum Beispiel in einer aus RWTHonline übernommenen LV-Gruppe und in einer Abgabegruppe.

 
 

Schritt 2: Erstellen der Aufgabe

Erstellen Sie nun eine Aufgabe. Wählen Sie unter "Einstellungen für Gruppeneinreichungen" die folgenden Einstellungen:

  • "Teilnehmer/innen geben in Gruppen ab": Ja 
  • "Gruppe notwendig, um etwas abgeben zu können": Ja
  • "Berücksichtigte Gruppierung": Wählen Sie hier die oben in Schritt 1 angelegte Gruppierung aus. Nur die Gruppen dieser Gruppierung werden bei der Bearbeitung der Aufgabe berücksichtigt. Alle anderen Gruppen wie zum Beispel LV-Gruppen bleiben unberücksichtigt.
  • "Weitere Einstellungen": Wählen Sie hier bei "Gruppenmodus" die Option "Getrennte Gruppen" und bei "Gruppierung" die in Schritt 1 erstellte Gruppierung. Mit diesen Einstellungen aktivieren Sie in der Abgabenübersicht einen FIlter, der Ihnen erlaubt, die Abgaben nach allen Gruppen aus der gewählten Gruppierung zu filtern.
  • "Voraussetzungen": Fügen Sie hier optional als Voraussetzung hinzu, dass nur die in Schritt 1 angelegte Gruppierung Zugriff auf die Aufgabe hat.

Bitte beachten Sie:

Das Festlegen der Berücksichtigten Gruppierung ist sehr wichtig. Erst dadurch wird sichergestellt, dass die Studierenden nur im Kontext ihrer Abgabegruppe Zugriff auf die Aufgabe erhalten und im Rahmen der Abgabe und Bewertung die korrekte Gruppe berücksichtigt wird. Die Einstellung kann nicht mehr geändert werden, sobald die erste Abgabe erfolgt ist.

Die Einstellung "Erfordert eine Abgabebestätigung durch alle Gruppenmitglieder" erscheint nur dann, wenn zuvor die Einstellung "Abgabetaste muss gedrückt werden" aktiviert wurde. 

Wenn auf Nein gesetzt:

  • Alle Gruppenmitglieder haben die Möglichkeit, eine Abgabe im Namen der Gruppe zu erstellen.
  • Alle Gruppenmitglieder können die Abgabe jederzeit bearbeiten und ändern.
  • Nach Ablauf der Einreichungsfrist (= letzte Abgabemöglichkeit) gilt die Abgabe automatisch als von jedem Gruppenmitglied akzeptiert.

Wenn auf Ja gesetzt:

  • Alle Mitglieder der Gruppe haben die Möglichkeit, eine Abgabe im Namen der Gruppe zu erstellen.
  • Jedes Gruppenmitglied kann die Abgabe solange bearbeiten und Änderungen vornehmen, bis es die Schaltfläche "Abgeben" geklickt hat.
  • Die Abgabe bleibt im Entwurfsstatus, bis jedes Gruppenmitglied auf die Schaltfläche "Abgeben" geklickt hat, um zu bestätigen, dass dies die endgültige Version der Abgabe ist. Erst dann gilt diese als zur Bewertung abgegeben.
  • Alle Gruppenmitglieder sehen, welche Mitglieder noch nicht abgegeben haben und gegebenenfalls noch Beiträge leisten müssen.
 

Schritt 3: Gruppenabgaben bewerten

Zum Bewerten der Gruppenabgaben öffnen Sie die Aufgabe und und klicken Sie "Alle Abgaben anzeigen". Hier sehen Sie eine tabellarische Übersicht aller Studierenden und ihrer Abgaben. Die Gruppenzugehörigkeit ist in einer separaten Spalte aufgeführt. Um mit der Bewertung einer Abgabe zu beginnen, klicken Sie auf "Bewertung".

Bei der Bewertung können Bewerter/innen wählen, ob sie eine gemeinsame Bewertung und Feedback für alle Studierenden der Gruppe vergeben oder jedes Gruppenmitglied individuell bewerten. Lesen Sie mehr in der Anleitung Abgaben bewerten.

 

Schritt 4: Umgang mit Gruppenwechseln

Im Verlauf einer Lehrveranstaltung kann es vorkommen, dass Studierende die Abgabegruppe wechseln möchten oder dass sich einzelne Gruppen auflösen und neu gebildet werden müssen. Dies ist insofern problematisch, als Moodle Bewertungen zu Aufgaben den Gruppen und nicht den einzelnen Gruppenmitgliedern zuordnet. Wechselt eine Studentin von einer Gruppe A in eine Gruppe B, verliert sie daher den Zugriff auf die Abgaben, die bereits mit Gruppe A eingereicht wurden. Auch die Bewertungen dieser Abgaben gehen ihr verloren. Stattdessen erhält sie Zugriff auf alle Abgaben der Gruppe B und auch deren Bewertungen werden ihr nun zugeschrieben.

Bitte beachten Sie:

Alle (Abgabe-)Gruppen, mit denen bereits Abgaben getätigt wurden, müssen immer unverändert bestehen bleiben. Nehmen Sie niemals Änderungen an den Mitgliedern solcher Gruppen vor! Falls Studierende die Gruppe wechseln möchten, erstellen Sie alle von dem Wechsel betroffenen Gruppen vollständig neu. Stellen Sie dabei möglichst sicher, dass in dieser Phase keine Abgaben für eine Aufgabe möglich sind! Fassen Sie alle durch den Mitgliederwechsel nicht betroffenen Gruppen und die neu erstellten Gruppen zu einer neuen Gruppierung zusammen. Verwenden Sie dann die neue Gruppierung bei der Konfiguration der nächsten Aufgaben.

Falls Studierende sich vom Kurs abmelden und aus dem Lernraum entfernt werden, sind diese Schritte nicht nötig. In diesem Fall fallen ihre Abgaben und Bewertungen einfach weg.

 

 Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu: