Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Themenabschnitt für die Prüfung erstellen und Zugriff regeln

Themenabschnitt für die Prüfung erstellen und Zugriff regeln

Kurzinformation

Nachdem Sie die Prüfungsteilnehmer/innen über die Gruppenverwaltung in den Lernraum importiert und ihrer Gruppe zugewiesen haben, erstellen Sie im nächsten Schritt einen eigenständigen Themenabschnitt für die Prüfung. Dieser wird so konfiguriert, dass er nur für die Gruppe der Prüfungsteilnehmer/innen sichtbar und zugänglich ist. So stellen Sie sicher, dass nur berechtigte Personen Zugriff auf alle darin hinterlegten Materialien und Unterlagen haben.

Hinweis

Personen mit der Rolle Betreuer/in haben analog zu Manager/innen Zugriff auf für Studierende verborgene Abschnitte oder Lernrauminhalte. Entfernen Sie daher ggfs. alle Personen mit der Rolle Betreuer/in aus dem Lernraum, um einem möglichen Leak der im Themenabschnitt abgelegten Prüfungsaufgaben vorzubeugen.


 Detailinformation

Inhalt

1. Thema hinzufügen
2. Thema konfigurieren
2.1. Allgemeines
2.2. Voraussetzungen
3. Nutzung mehrerer Prüfungsgruppen
4. Zusätzliche Zugriffsregeln für Aktivitäten innerhalb des Abschnitts

 

1. Thema hinzufügen

Um ein neues Thema anzulegen, benötigen Sie die Rolle "Manager/in" im Lernraum. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Schalten Sie die Kursseite in den Bearbeiten-Modus über den Button "Bearbeiten einschalten" rechts oben.
  2. Scrollen Sie zum Ende des Kursraumes oder drücken Sie die Taste "Ende" auf Ihrer Tastatur, um dorthin zu gelangen. Klicken Sie nach dem letzten bereits angelegten Kursabschnitt auf "Themen hinzufügen".
    Screenshot Link Themen hinzufügen
     
  3. Wählen Sie als Anzahl der Abschnitte den Wert 1 und klicken Sie anschließend auf "Themen hinzufügen". Bei umfangreicheren Prüfungen mit mehreren Kohorten empfiehlt es sich gegebenenfalls, mehrere prüfungsspezifische Themenabschnitte hinzuzufügen, die dann für die einzelnen Gruppen/Kohorten zugänglich gemacht werden.


     
  4. Der neue Kursabschnitt wird nun erstellt und kann im nächsten Schritt passend konfiguriert werden.
 

2. Thema konfigurieren  

  1. Klicken Sie rechts hinter dem Abschnittsnamen auf "Bearbeiten".
  2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option "Thema bearbeiten".

    Screenshot Link Thema bearbeiten

    Sie gelangen anschließend zur Einstellungsseite.
 

2.1. Allgemeines

  1. Markieren Sie die Checkbox bei "Angepasst", um den Namen des Abschnitts verändern zu können. Geben Sie dem Abschnitt einen passenden Name, zum Beispiel "Prüfung".
  2. Verfassen Sie optional eine Beschreibung des Abschnitts. Diese gibt den Prüfungsteilnehmer*innen idealerweise einige grundlegende Informationen zu den Prüfungsmodalitäten und zum Prüfungsablauf. Wenn die Beschreibung auf der Kursseite angezeigt werden soll, markieren Sie die entsprechende Checkbox.


     

2.2. Voraussetzungen

Über die "Voraussetzungen" können Sie zahlreiche Einstellungen vornehmen, die die Sichtbarkeit und die Verfügbarkeit des gerade erstellten Prüfungsabschnitts an bestimmte Bedingungen knüpfen.

  1. Klicken Sie auf "Voraussetzung hinzufügen".

    Screenshot Voraussetzung hinzufügen
     
  2. Wählen Sie im neuen Fenster die Option "Gruppe". Beachten Sie bitte, dass der Button nur erscheint, wenn es im Lernraum bereits Gruppen gibt.

Screenshot Voraussetzung Typ Gruppe
 

  1. Wählen Sie anschließend die passende Gruppe aus.

    Screenshot Voraussetzung Gruppe auswählen
  2. Klicken Sie danach auf das Augensymbol vor der Voraussetzung. Dieses wird dadurch geschlossen .

    Screenshot Voraussetzung verborgen

    Auf diese Weise werden der Themenabschnitt und sein Inhalt nur denjenigen Studierenden angezeigt, die die Voraussetzung erfüllen. Für alle anderen Studierenden im Lernraum bleiben der Abschnitt und sein Inhalt vollständig verborgen. Bleibt das Auge geöffnet, sehen alle Studierenden im Lernraum das Thema und die Voraussetzung, haben aber keinen Zugriff auf die Inhalte.

  3. Mit "Änderungen speichern" sichern Sie die Einstellungen.

 

3. Nutzung mehrerer Prüfungsgruppen

Für den Fall, dass Sie mit mehreren Prüfungsgruppen/-kohorten arbeiten wollen, denen Sie mehrere Prüfungsvarianten bereitstellen, müssen Sie jeder Prüfungsgruppe Zugriff auf den Themenabschnitt gewähren. Hierzu können Sie mehrere Voraussetzungen für die einzelnen Gruppen in einer Oder-Bedingung miteinander verknüpfen. Ändern Sie hierzu in der Voraussetzung die Standardeinstellung "alle Bedingungen" auf "mindestens eine Bedingung".

 

Alternativ können Sie vor Erstellung der Voraussetzung alle Prüfungsgruppen in einer Gruppierung zusammenfassen. Anschließend erstellen Sie für den Themenabschnitt anstelle der Voraussetzung "Gruppe" eine vom Typ "Gruppierung" und wählen die erstellte Gruppierung aus. Der Abschnitt ist dann für die diejenigen Personen zugänglich, die Mitglied in einer der Gruppen aus der Gruppierung sind.

Screenshot Voraussetzung Gruppierung

In beiden Szenarien können Sie innerhalb des Abschnitts pro Prüfungsgruppe eine Aufgabe mit den Prüfungsinhalten erstellen und nur der jeweils passenden Gruppe per Voraussetzung Zugriff auf die Aufgabe gewähren.


 Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu auch:

zuletzt geändert am 09.02.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?