Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Concept Map hinzufügen

Concept Map hinzufügen

Kurzinformation

Bitte beachten Sie:

Die Concept Map-Aktivität befindet sich im Sommersemester 2020 noch im Pilotbetrieb und ist daher aktuell nur in einigen ausgewählten Lernräumen verfügbar. Wenn Sie am Piloten teilnehmen möchten, kontaktieren Sie bitte den RWTHmoodle-Support über servicedesk@itc.rwth-aachen.de

Mit der Aktivität Concept Map können Sie Begriffe visualisieren und ihre Zusammenhänge in Form eines Netzes darstellen lassen. Durch die graphische Darstellung von Informationen können Studierende ihre Gedanken anordnen und reflektieren. 

Concept Maps werden durch Rechtecke mit Begriffen, Pfeilen und Pfeilbeschriftungen dargestellt. Dabei stellen die Pfeile Beziehungen zwischen Begriffen dar. Pfeilbeschriftungen beschreiben die Art der Beziehung.

Durch die Nutzung von Concept Maps wird das Wissen der Studierenden strukturiert und es findet eine intensive Beschäftigung mit einzelnen Begriffen und Beziehungen statt.


 Detailinformation

1. Concept Map erstellen

  1. Schalten Sie den Lernraum über den Button "Bearbeiten einschalten" rechts oben in den Bearbeiten-Modus.
  2. Klicken Sie im passenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen".
  3. Markieren Sie die Checkbox bei "Concept Maps".
  4. Mit einem Klick auf den Button "Hinzufügen" wird die Aktivität "Concept Maps" erstellt. Sie werden automatisch zur Einstellungsseite weitergeleitet, um die Aktivität zu konfigurieren.
 

2. Concept Map konfigurieren

2.1. Allgemeines

Geben Sie der Aktivität einen Namen und optional eine Beschreibung.

2.2. Weitere Einstellungen

  • Verfügbarkeit - Wählen Sie, ob die Concept Map-Aktivität den Studierenden nach dem Speichern sofort angezeigt oder vor diesen verborgen sein soll.
  • ID-Nummer - Mit der ID-Nummer wird eine Bezeichnung vergeben, die im Bereich "Bewertungen" bei der Berechnung von Gesamtbewertungen verwendet werden kann. Wird die Concept Map nicht zur Ermittlung von Bewertungen benötigt, kann das Feld leer bleiben.
 

2.3. Voraussetzungen

Mit diesen Einstellungen können Sie die Sichtbarkeit und die Verfügbarkeit der Concept Map-Aktivität für die Studierenden an bestimmte Bedingungen knüpfen. Lesen Sie dazu generell den Artikel Zugriff einschränken (Voraussetzungen).

 

2.4. Aktivitätsabschluss

Mit diesen Einstellungen definieren Sie Kriterien oder Bedingungen, wann eine Aktivität als abgeschlossen (also: erfolgreich bearbeitet) gilt. Detaillierte Informationen finden Sie im Artikel Einstellungen zum Aktivitätsabschluss.

 

2.5 Speichern

Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf "Speichern und anzeigen". Sie werden nun zur Übersichtsseite der Concept Map weitergeleitet. Hier können Sie ein neues Thema anlegen, zu dem die Studierenden Concept Maps erstellen sollen.


 Zusatzinformation