Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Fortschrittsliste nutzen (Studierende)

Fortschrittsliste nutzen (Studierende)

Kurzinformation

Die Aktivität "Fortschrittsliste" bietet Ihnen anhand eines farbigen Balkens eine optische Orientierungshilfe bezüglich Ihres Lernfortschritts innerhalb eines Lernraums. Ihr Dozent/Ihre Dozentin kann dabei genau festlegen, welche Aktivitäten des Lernraums Bestandteil der Fortschrittsliste sind. Je nach gewählter Konfiguration können Sie und/oder die Dozent/innen die Elemente der Fortschrittsliste als abgeschlossen markieren. Optional haben Sie auch die Möglichkeit, eigene Elemente zum Abhaken hinzuzufügen.
Auf diese Weise lassen sich Entwicklungen, Lernfortschritte und weitere Aktivitäten wie z.B. Gruppenarbeiten übersichtlich nachvollziehen und dokumentieren.


 Detailinformation

Inhalt
 

1. Fortschrittsliste anzeigen
2. Elemente der Fortschrittsliste
3. Eigene Elemente hinzufügen und wieder entfernen
4. Elemente in der Fortschrittsliste markieren


1. Fortschrittsliste anzeigen

Öffnen Sie in Lernraum die gewünschte Fortschrittsliste per einfachem Mausklick auf das entsprechende Icon bzw. den Namen der Fortschrittsliste (z.B. "Kursfortschritt")


 

Ihnen werden nun der Fortschrittsbalken und die einzelnen Elemente der Fortschrittsliste angezeigt. Elemente der Fortschrittsliste können sein:

  • Aktivitäten aus dem Lernraum (z.B. eine Aufgabe oder ein Test). Diese Aktivitäten erkennen Sie an dem Pfeil-Icon . Per Mausklick auf das Icon verlassen Sie die Fortschrittsliste und wechseln anschließend in die ausgewählte Aktivität.
  • Vom Dozenten angelegte Elemente (z.B. eine "Ergebnispräsentation", siehe nachfolgenden Screenshot)
  • Benutzerseitig von Studierenden hinzugefügte Elemente. Solche Elemente werden nur denjenigen Studierenden angezeigt, die das Element selbst angelegt haben.
     


Sofern Ihr/e Kursmanager/in die Fortschrittsliste so konfiguriert hat, dass die Studierenden selbständig den Abschluss von Elementen markieren dürfen, können Sie per einfachem Mausklick auf die Checkboxen neben den Elementen den Abschluss eines gewünschten Elementes markieren. Die Checkbox wird anschließend mit einem weißen Haken auf blauem Grund markiert . Mit dem Abschluss von Elementen erfolgt gleichzeitig eine Aktualisierung des Fortschrittsbalkens und der zugehörigen Prozentangabe. Diese gibt Auskunft darüber, zu welchem Anteil die Elemente der Fortschrittsliste bereits abgeschlossen sind.

 

2. Elemente der Fortschrittsliste


2.1 Optionale Elemente

Ihr/e Kursmanager/in hat die Möglichkeit, bestimmte Elemente der Fortschrittsliste als "Optionale Elemente" zu markieren. Solche optionalen Elemente erkennen Sie daran, dass der Name des Elementes in hellerer Kursivschrift angezeigt wird. Bei Verwendung von optionalen Elementen werden Ihnen zwei unterschiedliche Fortschrittsbalken angezeigt. Einen für die Pflicht-Elemente und einen für Alle Elemente. Für den den eigentlichen Aktivitätsabschluss der "Fortschrittsliste" ist nur der Fortschrittsbalken der Pflicht-Elemente von Bedeutung.

 

Beachten Sie

Falls Sie für den Abschluss von Elementen Punkte erhalten, werden für die Punktevergabe nur Pflicht-Elemente berücksichtigt. Es ist somit zur Erreichung der vollen Punktezahl hinreichend, wenn ungeachtet der optionalen Elemente alle Pflicht-Elemente als abgeschlossen markiert werden. Sofern bei den Bewertungen (Zugriff über den Eintrag Bewertungen in der Navigationsleiste) die Fortschrittsliste als eigenständiger Bewertungsaspekt geführt wird, können Sie davon ausgehen, dass die Fortschrittsliste entsprechend bepunktet wird. Erkundigen Sie sich bei Unklarheiten hierzu ggf. bei Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin, um zu erfahren, ob die Fortschrittsliste mit Punkten bewertet wird.

 

2.2. Kommentare

Bei Bedarf können Manager/innen Ihnen bei bestimmten Elementen einen Kommentar hinterlegen. Dieser ist nur für Sie persönlich sichtbar und wird Ihnen neben dem betreffenden Element in schwarzer Schrift auf gelbem Grund deutlich hervorgehoben.


2.3. Textfarbe

Standardmäßig werden alle Elemente in der Textfarbe schwarz dargestellt. Optional kann der/die Kursmanager/in die Elemente auch in den Textfarben rot , orange , grün und violett darstellen. Die Farbgebung dient ausschließlich der optischen Hervorhebung und ist mit keinen weiteren Funktionalitäten verbunden.

 

3. Eigene Elemente hinzufügen und wieder entfernen


3.1. Eigene Elemente hinzufügen

  1. Sofern Sie als Studierende in der Fortschrittsliste eigene Elemente hinzufügen dürfen, wird unterhalb des Fortschrittsbalkens ein Button "Eigene Elemente hinzufügen" angezeigt. Klicken Sie darauf.

  2. Rechts neben den Elementen werden nun grüne Icons mit einem weißen Kreuz angezeigt.

  3. Klicken Sie nun bei demjenigen Element auf das Kreuz-Icon, unterhalb dessen das von Ihnen neu zu anzulegende Element eingefügt werden soll.

  4. Tragen Sie in das obere der beiden sich öffnenden Texteingabefelder einen Namen für das Element ein und ergänzen Sie optional im unteren Eingabefeld den Namen um eine nähere Beschreibung.

  5. Klicken Sie auf "Hinzufügen".

  6. Wenn Sie noch weitere Elemente hinzufügen möchten, wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5.

  7. Klicken Sie auf "Hinzufügen der eigenen Elemente beenden". Das hinzugefügte Element wird Ihnen nun an der gewünschten Stelle in der Fortschrittsliste angezeigt. Sie erkennen manuell hinzugefügte Elemente daran, dass die zugehörige Checkbox verglichen mit den übrigen Checkboxen etwas nach rechts eingerückt ist.

Beachten Sie

Da eigene Elemente nur für den erstellenden Studierenden sichtbar sind und daher weder den übrigen Studierenden noch den Manager/innen angezeigt werden, handelt es sich hierbei immer um optionale Elemente, deren Kennzeichnung keine notwendige Bedingung für den vollständigen Abschluss der Fortschrittsliste darstellt. Daher können eigene Elemente auch nicht bepunktet werden.


3.2. Eigene Elemente entfernen

Sofern Sie benutzerdefinierte Elemente aus der Fortschrittsliste wieder entfernen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie erneut auf den Button "Eigene Elemente hinzufügen" .
  2. Rechts neben den benutzerdefinierten Elementen werden nun rote Icons mit einem weißen Strich angezeigt.
  3. Klicken Sie nun bei demjenigen Element auf das Strich-Icon, das Sie entfernen möchten
  4. Klicken Sie abschließend "Hinzufügen der eigenen Elemente beenden". Das Element ist nun vollständig aus der Fortschrittsliste entfernt worden.
 

4. Elemente in der Fortschrittsliste markieren


Die obenstehenden bebilderten Ausführungen zur Fortschrittsliste basieren auf der Annahme, dass Ihr/e Dozent/in Ihnen die Möglichkeit eingeräumt hat, eigenständig den Abschluss von Elementen (z.B. von einer bestimmten Aktivität) zu markieren. Die Fortschrittsliste kann auch so eingestellt werden, dass Sie als Studierender keine oder nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten haben, eigenständig Haken in der Fortschrittsliste zu setzen. Grundsätzlich wird hierfür zwischen 3 verschiedenen Möglichkeiten unterschieden:

4.1. Studierende können den Abschluss von Elementen in ihrer eigenen Fortschrittsliste markieren

Sofern für jedes Element in der Fortschrittsliste genau eine Checkbox angezeigt wird, die Sie per Mausklick blau markieren können, wird die von Ihnen vorgenommene Kennzeichnung unmittelbar übernommen und anschließend der Fortschrittsbalken aktualisiert.
Die Fortschrittsliste kann darüber hinaus so eingestellt werden, dass bei Verwendung von sog. Aktivitätsabschlüssen (im Lernraum erkennbar an den Elementen und ) diese automatisch in die Fortschrittsliste übertragen werden und die Checkboxen der zugehörigen Elemente in der Fortschrittsliste automatisch markiert werden. Je nach Konfiguration haben Sie hier auch die Möglichkeit, Checkboxen zu Elementen auch dann als abgeschlossen zu markieren, wenn die zugehörige Aktivität noch nicht abgeschlossen wurde (im nachfolgenden Beispiel die Aktivität "Zwischentest").
Falls Ihnen Checkboxen ausgegraut angezeigt werden, wurden diese von Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin vor manuellen Kennzeichnungen gesperrt. In diesem Fall haben Sie nur dann die Möglichkeit, eigenhändig Checkboxen von Elementen zu markieren, denen keine Aktivität im Lernraum zugrundeliegt (im Beispiel das Element "Ergebnispräsentation")



4.2. Nur Dozent/innen können den Abschluss von Elementen in Fortschrittslisten der Studierenden markieren

Sofern für jedes Element in der Fortschrittsliste eine kleine Checkbox angezeigt wird, die Sie nicht markieren können, erfolgen die Kennzeichnungen für abgeschlossene Elemente manuell durch die Dozent/innen und/oder automatisch anhand der Aktivitätsabschlüsse (im Lernraum erkennbar an den Elementen und ). Als erledigt markierte Elemente erkennen Sie an einem grünen Haken in der Checkbox . Sofern das Element nicht erfolgreich abgeschlossen wurde, wird die Checkbox mit einem roten Kreuz versehen. Sie als Studierender haben auf die Kennzeichnungen keinen Einfluss. Die Aktualisierung des Fortschrittsbalken erfolgt automatisch aus Basis der gesetzten Markierungen.

4.3. Studierende und Dozent/innen können den Abschluss von Elementen in den Fortschrittslisten markieren

Sofern für jedes Element in der Fortschrittsliste eine große und eine kleine Checkbox angezeigt wird, kann der erfolgreiche Abschluss von Elementen sowohl von den Studierenden als auch von den Dozent/innen markiert werden. Das rechte größere Kästchen enthält die Kennzeichnungen der Studierenden und das linke kleinere Kästchen die Kennzeichnungen der Dozent/innen. Von Dozent/innen gesetzte Markierungen (kleine Checkbox mit grünem Haken bzw. kleine Checkbox mit rotem Kreuz ) unterscheiden sich hierbei optisch von den Ihnen vorzunehmenden Markierungen (große Checkbox mit weißem Haken auf blauem Grund ). Die von Ihnen vorzunehmenden Markierungen in den rechten Kästchen dienen Ihnen ausschließlich der Orientierung, haben jedoch keinerlei Auswirkung auf die Fortschrittsanzeige, da nur die von den Dozent/innen gesetzten Markierungen für den Kursfortschritt gewertet werden.
Die Fortschrittsbalken werden für Sie Studierenden erst dann aktualisiert, wenn Ihre vorgenommenen Kennzeichnungen von Ihren Dozent/innen freigegeben bzw. angepasst wurden wurden. Solange keine Freigabe vorliegt, wird Ihnen kein Fortschritt angezeigt, selbst wenn Sie alle Elemente als abgeschlossen markiert haben.

Die Fortschrittsliste kann darüber hinaus so eingestellt werden, dass bei Verwendung von sog. Aktivitätsabschlüssen (im Lernraum erkennbar an den Elementen und ) diese automatisch in die Fortschrittsliste übertragen werden und die Checkboxen der zugehörigen Elemente in der Fortschrittsliste automatisch markiert werden. Je nach Konfiguration haben Sie hier auch die Möglichkeit, Checkboxen zu Elementen auch dann als abgeschlossen zu markieren, wenn die zugehörige Aktivität noch nicht abgeschlossen wurde (im nachfolgenden Beispiel die Aktivität "Zwischentest).
Falls Ihnen Checkboxen ausgegraut angezeigt werden, wurden diese von Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin vor manuellen Kennzeichnungen gesperrt. In diesem Fall haben Sie nur dann die Möglichkeit, eigenhändig Checkboxen von Elementen zu markieren, denen keine Aktivität im Lernraum zugrundeliegt (im Beispiel das Element "Ergebnispräsentation)


     Zusatzinformation

    Lesen Sie hierzu:

    zuletzt geändert am 06.09.2021

    Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?