Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Dateien mit Sciebo bereitstellen

Dateien mit Sciebo bereitstellen

Kurzinformation

RWTHmoodle verfügt über eine Sciebo-Anbindung. Damit lassen sich auch Dateien im Lernraum bereitstellen, die das Upload-Limit von 250 MB pro Datei überschreiten. Das funktioniert beispielsweise auch bei Studierenden-Abgaben für Aufgaben.

Die Anbindung nutzt das OAuth2-Authentifizierungsverfahren. Dieser Standard stellt sicher, dass bei der Verbindung eines RWTHmoodle-Lernraums mit Ihrem Sciebo-Account weder Ihr Benutzername noch Ihr Passwort übertragen werden.


 Detailinformation

1. Datei aus Sciebo in RWTHmoodle bereitstellen

Wir beschreiben Ihnen hier das Bereitstellen von Sciebo-Dateien am Beispiel einer Datei im Lernraum. Diese Anleitung ist analog auf andere Stellen anwendbar, an denen Sie Dateien hochladen können.

  1. Setzen Sie die Kursseite Sie den Bearbeitungsmodus, indem Sie "Bearbeiten einschalten" in der oberen, rechten Ecke klicken.
  2. Klicken Sie im passenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen"
  3. Wählen Sie aus den Arbeitsmaterialien den Typ "Datei" und klicken Sie "Hinzufügen". Sie werden automatisch auf die Einstellungsseite des Elements weitergeleitet, um die Datei hochzuladen und das Element zu konfigurieren.
  4. Geben Sie der Datei einen Namen und optional eine Beschreibung.
  5. Klicken Sie nun bei "Dateien auswählen" auf den Button "Datei hinzufügen"  links oben im Uploadfeld.
  6. Klicken Sie danach im Dialog "Dateiauswahl" auf der linken Seite auf "Sciebo".
  7. Wählen Sie anschließend auf "Mit Ihrem Nutzerkonto anmelden":

     
  8. Loggen Sie sich im Popup-Fenster mit Ihrem Sciebo-Benutzernamen und Passwort ein.
  9. Klicken Sie anschließend auf "Autorisieren".
  10. Sie sehen nun Ihre Sciebo-Dateien im Dateiauswahlfenster:

     
  11. Wählen Sie eine Datei aus, die Sie in RWTHmoodle nutzen möchten.
  12. Wählen Sie aus ob Sie eine Kopie der Datei oder einen zugriffsgesteuerten Link erstellen möchten. Zum Unterschied zwischen den beiden Optionen siehe den nachfolgenden Abschnitt.

     
  13. Klicken Sie anschließend auf "Datei auswählen" und fahren Sie mit der Konfiguration des Arbeitsmaterials fort. 
 

2. Kopie vs. Zugriffsgesteuerter Link

Mit der Option "Kopie der Datei anlegen" wird die ausgewählte Datei nach RWTHmoodle kopiert. In diesem Fall greift das übliche Upload-Limit von 250 MB pro Datei.

Um Dateien verfügbar zu machen, die größer als 250 MB sind, nutzen Sie die Option "Zugriffsgesteuerten Link anlegen". Hierbei wir die Datei in Sciebo in ein Systemkonto für RWTHmoodle kopiert und von dort mit allen Teilnehmer/innen geteilt.

Handelt es sich bei der Datei um eine Datei-Abgabe für die Aktivität "Aufgabe", so ist die Datei nur für alle an der Abgabe beteiligten Personen und die Bewerter/innen sichtbar. Denn nur diese können in RWTHmoodle die Abgabe aufrufen und an die Datei gelangen. Nach Erreichen der Deadline oder - je nach den gewählten Abgabeeinstellungen - nachdem der Button "Aufgabe abgeben" gedrückt wurde, verschwindet in der Abgabe im Lernraum der Button "Abgabe bearbeiten". In Sciebo selbst kann die Datei im Systemordner nicht verändert werden.

Bitte beachten Sie:

Um eine als zugriffsgesteuerten Link bereitgestellte Datei zu bearbeiten oder zu ersetzen, muss diese in RWTHmoodle gelöscht und neu aus Sciebo eingebunden werden.

 

 Zusatzinformation

Lesen Sie hierzu auch: