Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

PDF-Annotation hinzufügen und konfigurieren

PDF-Annotation hinzufügen und konfigurieren

Kurzinformation

Mit der Aktivität PDF-Annotation können die Studierenden Fragen, Anmerkungen und Kommentare in ein PDF-Dokument einfügen. Da alle Studierenden, Lehrenden und Tutor/innen die gestellten Fragen und Kommentare lesen und beantworten können, wird es erleichtert, offene Fragen zu Vorlesungsfolien, Skripten und anderen Lernunterlagen im PDF-Format gemeinschaftlich, schnell und im konkreten Kontext zu klären.

Eine tabellarische Übersicht zeigt alle offenen und geschlossenen Fragen aus allen Instanz der PDF-Annotation innerhalb eines Lernraums und erleichtert so das Auffinden von Fragen und zugehörigen Antworten.

Alle Teilnehmer/innen können sich über neue Kommentare per E-Mail benachrichtigen lassen.

Der folgende Screenshot gibt Ihnen einen Eindruck, wie die PDF-Annotation aussieht:

PDF-Annotator in RWTHmoodle

Links auf dem PDF befinden sich die Annotationen, für die es verschiedene Werkzeuge gibt. In der Spalte rechts neben dem PDF können alle Teilnehmer/innen zu der Annotation einen Kommentar verfassen oder auf bestehende Fragen und Kommentare anderer Nutzer/innen reagieren. Alle Kommentare sind für alle Teilnehmer/innen im Lernraum sichtbar. Sie können allerdings optional anonym abgegeben werden. Die Kommentare können Hinweise auf eine wichtige Stelle oder einen Fehler enthalten oder aber eine Frage, die von anderen Studierenden beantwortet werden soll.


 Detailinformation

1. PDF-Annotation hinzufügen

  • Schalten Sie die Kursseite in den Bearbeiten-Modus über den Button "Bearbeiten einschalten" rechts oben.
  • Klicken Sie im passenden Kursabschnitt auf den Link "Material oder Aktivität anlegen".
  • Markieren Sie die Checkbox bei "PDF-Annotation".
  • Mit einem Klick auf den Button "Hinzufügen" wird die PDF-Annotation erstellt. Sie werden automatisch zur Einstellungsseite weitergeleitet, um die PDF-Annotation zu konfigurieren.
 

2. PDF-Annotation konfigurieren

2.1. Allgemeines

  • Name: Geben Sie der PDF-Annotation einen Namen. Dieser erscheint auf der Kursseite.
  • Beschreibung: Geben Sie eine kurze Inhaltsbeschreibung an.
  • Beschreibung im Kurs anzeigen: Wenn Sie diese Checkbox markieren, wird die obige Beschreibung direkt auf der Kursseite angezeigt.
  • PDF-Datei auswählen: Laden Sie hier die PDF-Datei hoch, die annotiert werden darf.
  • Votes/Like: Ermöglichen Sie den Teilnehmer/innen, über Kommentare abzustimmen. Damit können sie beispielweise anzeigen, dass eine Frage wichtig ist.
  • Textbox: Wenn Sie die Textbox-Funktion aus der Toolbar für Teilnehmer/innen freigeben, können diese Text direkt in das PDF einfügen.
  • Freihandzeichnung: Wenn Sie die Stift-Funktion aus der Toolbar für Teilnehmer/innen freigeben, können diese direkt in das PDF zeichnen.
  • Dokument speichern/drucken: Mit dieser Option erlauben Sie Teilnehmer/innen, das Dokument herunterzuladen.
  • Kommentare speichern/drucken: Mit dieser Option erlauben Sie Teilnehmer/innen, die Kommentare herunterzuladen.

2.2. Lernziele

Sofern Sie Lernziele für den Kurs erstellt haben, können Sie hier auswählen, welche Lernziele mit dieser Aktivität verknüpft sein sollen. Diese werden in den Bewertungen zusammen mit der Aktivität aufgeführt und können  mit der ihnen zugeordneten Bewertungsskala separat bewertet werden.

2.3. Weitere Einstellungen

  • Verfügbarkeit: Wählen Sie, ob die Datei den Studierenden sofort angezeigt oder vor diesen verborgen sein soll.
  • ID-Nummer: Mit der ID-Nummer für das Arbeitsmaterial wird eine Bezeichnung vergeben, die im Bereich "Bewertungen" bei der Berechnung von Gesamtbewertungen verwendet werden kann. Wird das Arbeitsmaterial nicht zur Ermittlung von Bewertungen benötigt, kann das Feld leer bleiben.
  • Gruppenmodus und Gruppierung: Die PDF-Annotation ist derzeit nicht im Gruppenmodus verwendbar. Diese Einstellungen haben daher aktuell keine Auswirkungen.

2.4. Voraussetzungen

Mit diesen Einstellungen können Sie die Sichtbarkeit und die Verfügbarkeit der PDF-Annotation für die Studierenden an bestimmte Bedingungen knüpfen. Lesen Sie dazu den Artikel Zugriff einschränken (Voraussetzungen).

2. 5. Aktivitätsabschluss

Mit diesen Einstellungen definieren Sie Kriterien oder Bedingungen, wann eine Aktivität als abgeschlossen (also: erfolgreich bearbeitet) gilt. Detaillierte Informationen finden Sie im Artikel Einstellungen zum Aktivitätsabschluss.


 Zusatzinformation

Lesen Sie auch: