Sie befinden sich im Service: RWTHmoodle

Mitteilungen (Messaging)

Mitteilungen (Messaging)

Kurzinformation

RWTHmoodle bietet ein Mitteilungs-System (Messaging), über das die Nutzerinnen und Nutzer der Plattform lernraumübergreifend miteinander kommunizieren können. Beachten Sie für die Kommunikation per Messaging bitte unsere Verhaltensregeln bei Verwendung des Messengers (Chatiquette).


 Detailinformation

    Inhalt


    1. Öffnen des Messengers
    2. Personen oder Mitteilungen suchen
    3. Kontaktanfrage annehmen
    4. Mitteilung schreiben
    5. Mitteilung lesen und antworten
    6. Nachrichten aus dem eigenen Chat löschen
    7. Kontakt bearbeiten

     

    1. Öffnen des Messengers

    Der "Messenger" ist in RWTHmoodle standardmäßig für jede/n Nutzer/in eingerichtet. Sie können den Messenger aufrufen, in dem Sie auf der rechten oberen Seite neben dem Nutzermenü auf das Sprechblasen-Icon Messenger-Icon "Sprechblase" klicken:

    Screenshot Nutzermenü

    Der Benutzeroberfläche des "Messengers" enthält folgende Elemente:


        Unterhalb dieser Elemente befinden sich die drei Kategorien:

        Jeder Chat wird einer dieser Kategorien zugeordnet.


        2. Personen oder Mitteilungen suchen

        1. Geben Sie in das Suchfeld den Namen derjenigen Person (Dozent/in oder Student/in) ein, der Sie eine Mitteilung schreiben oder deren gemeinsamen Chatverlauf Sie lesen möchten. Die gesuchte Person muss zwingend in mindestens einem Lernraum eingeschreiben sein, in dem Sie auch eingetragen sind. Andernfalls wird kein korrekter Treffer ausgewiesen. Wenn Sie sich bgzl. der genauen Schreibweise der gesuchten Person nicht sicher sich, geben Sie einen Teil des Namens (z.B. Nachname) ein und lassen sich mit Klick auf das Lupen-Symbol Icon "Suchfeld" die Trefferliste anzeigen.

        Hinweis: Je nach gesuchtem Namen kann die Anzahl der möglichen Treffer sehr groß werden, weshalb es ggf. erforderlich sein kann, den gesuchten Kontakt noch genauer einzugrenzen.

        Screenshot Trefferliste der Suchanfrage

        Hinweis für Studierende:

        Damit Sie von Studierenden, mit denen Sie mindestens einen gemeinsamen Lernraum haben, gefunden und in der Trefferliste angezeigt werden, müssen Sie im Vorfeld Ihr Einverständnis darüber abgeben, dass Sie gefunden werden dürfen ("Opt-In"). Per Standardeinstellung können nur Manager/innen und Betreuer/innen gemeinsame Kursraumnutzer/innen über das Suchfeld finden. Wenn Sie also als Studierende/r von ihren Mitstudierenden im Rahmen einer konkreten Suchanfrage gefunden werden möchten, müssen Sie dies in Ihrem Nutzerprofil erlauben. Personen, die mit Ihnen keinen gemeinsamen Lernraum haben, werden in der Trefferliste auch bei Vorliegen eines "Opt-In" nicht ausgewiesen. Sobald Sie eine Person zu Ihren Kontakten hinzugefügt haben, können Sie diese auch dann weiterhin anschreiben, wenn Sie keinen gemeinsamen Lernraum mehr haben.

         

        Hinweis für Manager/innen:

        Sie können nur Manager/innen und Studierende über die Trefferliste finden, mit denen Sie in mindestens einem Lernraum zusammen eingeschrieben sind. Wenn Sie in Ihrer Rolle als Manager/in von den Studierenden Ihrer Lernräume bei einer konkreten Suchanfrage gefunden werden möchten, müssen Sie Ihr Einverständnis darüber abgeben ("Opt-In"). Die hierfür notwendige Einstellung nehmen Sie in Ihrem Nutzerprofil vor. Personen, die mit Ihnen keinen gemeinsamen Lernraum haben, werden in der Trefferliste nicht ausgewiesen. Sobald Sie eine Person zu Ihren Kontakten hinzugefügt haben, können Sie diese auch dann weiterhin anschreiben, wenn Sie keinen gemeinsamen Lernraum mehr haben.


        2. Wählen Sie aus der Trefferliste die von Ihnen gesuchte Person (bzw. Mitteilung) aus. Falls Sie eine Person suchen, die Sie bereits als Kontakt aufgenommen haben, wird Ihnen diese unter der Kategorie "Kontakte" angezeigt. Alle weiteren Treffer werden unter der Kategorie "Weitere Personen" aufgeführt. Sofern die Trefferliste sehr umfangreich ist, lassen Sie sich per Klick auf "Mehr laden" weitere Treffer anzeigen. Wenn Sie mit der gefundenen Person Kontakt aufnehmen möchten, klicken Sie auf den entsprechenden Suchtreffer.

        3. Sofern die ausgewählte Person bereits Ihren Kontakten hinzufügt wurde oder die Person in ihren Einstellungen die Option ausgewählt hat, dass jede Person aus ihren Lernräumen ihr eine Mitteilung senden kann ( = Standardeinstellung), erscheint anschließend der Chat-Kanal mit der ausgewählten Person. Sie können ab sofort Nachrichten über das Mitteilungsfeld an die ausgewählte Person verschicken.
        Hat die Person in ihren Messenger-Einstellungen die Option ausgewählt, dass nur ihre persönlichen Kontakte Mitteilungen an sie versenden dürfen, müssen Sie zunächst eine Kontaktanfrage verschicken:

        Screenshot Kontaktanfrage senden

        4. Bestätigen Sie mit "Kontaktfanfrage senden" und wählen Sie im nun erscheinenden Fenster die Option "Hinzufügen", um die ausgewählte Person Ihren Kontakten hinzuzufügen. Anschließend erfolgt ein Hinweis, dass die Kontaktanfrage gesendet, aber noch unbeantwortet ist.

        Screenshot Kontaktanfrage gesendet

        Solange die Person Ihre Kontaktanfrage noch nicht angenommen hat, besteht für Sie keine Möglichkeit, über den Messenger mit der Person Informationen auszutauschen. Ihnen wird daher im Mitteilungsfeld der Hinweis "Sie können dieser Person keine Mitteiung senden" angezeigt.
         

        3. Kontaktanfrage annehmen

        Eine Kontaktanfrage, die eine andere Person an Sie gerichtet hat, erkennen Sie in Ihrem Messenger daran, dass neben dem Element "Kontakte" eine Zahl geführt wird: Link "Kontakte" Diese zeigt Ihnen an, wie viele Kontaktanfragen Sie erhalten haben. Zudem wird jede neue Kontaktanfrage im Sprechblasen-Icon mit einer neuen Mitteilung Messenger-Icon "Sprechblase" mit neuer Nachricht signalisiert. Hinweis: Bei gleichzeitiger Nutzung von Moodle in mehreren Tabs, wird man nur in einem der geöffneten Tabs anhand des Sprechblasen-Icons über neue Mitteilungen informiert.



        1. Klicken Sie auf "Kontakte" und anschließend auf das Feld "Anfragen", um zu sehen, wer die Kontaktanfrage gestellt hat.

        Screenshot "Kontaktanfrage"

        2. Klicken Sie auf den Namen der Person, welche die Kontaktanfrage an Sie gerichtet hat, und entscheiden Sie, ob Sie diese annehmen oder ablehnen möchten. Zum Annehmen klicken Sie auf "Annehmen und zu Kontakten hinzufügen" .

        Button "Annehmen und Kontakten hinzufügen"

        Hinweis: Nach Annahme der Kontaktanfrage steht Ihnen das Mitteilungsfeld für gegenseitige Nachrichten erst zur Verfügung, wenn Sie die Seite neu geladen haben und anschließend den Messenger neu aufrufen. Anderenfalls sehen Sie weiterhin den Hinweis "Sie können dieser Person keine Mitteilung senden".

        Bitte beachten Sie:

        Die Person, welche die Kontaktanfrage verschickt hat, erhält keine gesonderte Benachrichtung darüber, ob bzw. wann die Anfrage angenommen oder abgelehnt wurde. Die Kontaktannahme ist nur dadurch ersichtlich, dass der Adressat der Anfrage nach deren Annahme unter den Kontakten gelistet wird. Da man Nachrichten erst verschicken kann, nachdem die Kontaktanfrage von der Gegenseite angenommen wurde, empfiehlt es sich im Falle eines Erstkontakts bei dringenden Mitteilungen auf einen anderen Kommunikationskanal auszuweichen oder in regelmäßigen Abständen den Annahmestatus zu überprüfen.

         

        4. Mitteilung schreiben

        1. Wählen Sie unter "Kontakte" Link "Kontakte" eine Person aus, der sie eine Nachricht schreiben möchten. Es öffnet sich daraufhin der Chat-Kanal mit dem Mitteilungsfeld.

        Screenshot "Mitteilungsfeld"

        2. Tippen Sie die Nachricht in das Mitteilungsfeld . Zur Veranschaulichung des Geschriebenen steht Ihnen dabei eine gängige Auswahl von Emoticons und Icons zur Verfügung. Hinweis: Es können keine Anhänge und Bilder eingefügt werden. Externe Seiten und Videos können per URL verlinkt werden!

        Screenshot Nachricht schreiben

        3. Klicken Sie auf das Pfeil-Icon Icon zum Versenden einer Nachricht, um die Nachricht abzusenden. Hinweis: Das Verschicken einer Nachricht kann nicht rückgängig gemacht werden. Sie können zwar jederzeit eine Nachricht löschen, allerdings werden diese dann nur aus Ihrem eigenen Chat-Kanal entfernt. Bei allen anderen beteiligten Personen bleiben diese erhalten!
         

        5. Mitteilung lesen und antworten

        Dem Empfänger oder der Empfängerin der Nachricht wird der Nachrichteneingang am Sprechblasen-Icon Messenger-Icon "Sprechblase" mit neuer Nachricht angezeigt. In der Kategorie "Persönlich" Kategorie "Persönlich" wird Ihnen für jeden gelisteten Chat der Absender oder die Absenderin der Nachricht und eine Vorschau des Inhalts angezeigt. Chats mit ungelesenen Nachrichten erkennen Sie an einem blauen Kasten, innerhalb dessen eine Zahl auf die Anzahl der neuen Nachrichten hinweist.

        Screenshot Vorschau neue Nachricht

        Öffnen Sie per Mausklick auf die Vorschau den Chat. Sie können nun den gesamten Nachrichtenverlauf einsehen und eigene Nachrichten verfassen und abschicken.

        Screenshot Nachrichtenverlauf

        Hinweis:

        Manager/innen haben keine Möglichkeit einer Einsichtnahme in den Nachrichtenverlauf zwischen zwei Studierenden. Ein Chat zwischen zwei Personen ist daher für Dritte ohne konkreten Anlass nicht einsehbar. Sofern Sie über einen Gruppenchat Nachrichten versenden, verfügt der/die Manager/in grundsätzlich jederzeit über die Möglichkeit, sich selber bzw. weitere Teilnehmer/innen der Gruppe hinzuzufügen. Daher können die innerhalb eines Gruppenchats versendeten Nachrichten auch noch nachträglich von weiteren Personen eingesehen werden.

        Im Nachrichtenverlauf sind sämtliche Nachrichten der zurückliegenden 12 Monate abrufbar. Nach Ablauf von 12 Monaten werden Nachrichten automatisch aus dem Verlauf entfernt und gelöscht, unabhängig davon, ob diese vom Empfänger gelesen wurden oder nicht. Eine Archivierung und nachträgliche Wiederherstellung von Nachrichten, die älter als 1 Jahr sind sind, ist nicht möglich.


        6. Nachrichten aus dem eigenen Chat löschen

        1. Wenn Sie eine oder mehrere Nachrichten aus Ihrem Chat-Kanal entfernen möchten, klicken Sie per Mausklick auf eine zu löschende Nachricht. Diese wird anschließend schwarz umrandet. Auf der rechten oberen Seite der zum Löschen markierten Nachricht erscheint ein Kreis-Icon mit einem Haken Icon zum Löschen einer Nachricht.
        2. Möchten Sie weitere Nachrichten aus dem eigenen Chat-Kanal löschen, markieren Sie in allen zu entfernenden Nachrichten in der rechten oberen Ecke das leere Kreis-Icon Auswählbares Icon zum Löschen einer Nachricht. Anschließend werden diese ebenfalls mit einem "Haken" versehen und zum Löschen vorbereitet.
        3. Klicken Sie anschließend auf das Mülleimer-Symbol Mülleimer-Icon unterhalb des Nachrichtenverlaufs. Es erscheint nochmals ein abschließender Hinweis, dass die zu entfernenden Mitteilungen auch nach dem Löschen weiterhin für alle anderen beteiligten Personen weiterhin sichtbar sind.
        4. Bestätigen Sie hier mit "Löschen".

        Button "Löschen"


        7. Kontakt bearbeiten

        Möchten Sie einen Status zu einem bestehenden Kontakt bearbeiten, z.B. blockieren, als Favorit markieren oder stummschalten, gehen Sie in den entsprechenden Chat und klicken Sie oberhalb des Chatverlaufs auf die drei Punkte Icon zum Aufrufen von Kontaktdetails rechts neben dem Namen des zu bearbeitenden Kontaktes:
        Screenshot eines Kontaktnamens

        Es öffnet sich ein Kontextmenü, das Ihnen mehrere Auswahloptionen bietet:

        Screenshot Auswahloptionen zur Bearbeitung des Kontaktes

        • Nutzerinformationen - Hierüber können Sie eine Person blockieren oder aus Ihren Kontakten entfernen.
           
        • Kommunikation als Favorit markieren - Wenn Sie diese Option auswählen, wird der Kontakt anhand eines Stern-Icons Stern-Icon zum Markieren von Favoriten als Favorit markiert und von der bisherigen Kategorie "Persönlich" in die Kategorie "Favoriten" Kategorie "Favoriten" verschoben. Der Zugriff auf besonders häufig genutzte Chatverläufe kann hierdurch vereinfacht werden.
           
        • Person blockieren - Wenn Sie eine Person blockieren möchten, sodass diese Ihnen ab sofort keine Nachrichten mehr schreiben kann, wählen Sie diese Option. Die blockierte Person wird weiterhin unter den Kontakten gelistet und erhält keine unmittelbare Benachrichtung über die Blockierung. Bei einem zukünftigen Versuch, an Sie eine Nachricht zu verschicken, erscheint jedoch der Hinweis "cannot send a message". Der bisherige Nachrichtenverlauf kannn weiterhin von allen Beteiligten eingesehen werden. Eine von Ihnen blockierte Person erkennen Sie am "Blockierungs-Icon" Icon für blockierten Kontakt. Eine Blockierung kann jederzeit wieder per Mausklick auf den Kontakt aufgehoben werden.
           
        • Stummschalten - Standardmäßig wird anhand des Sprechblasen-Icons Messenger-Icon "Sprechblase" mit neuer Nachricht jede eingehende Nachricht  angezeigt. Sollen neu eingehende Nachrichten eines bestimmten Chatverlaufs nicht über das Sprechblasen-Icon angezeigt werden, wählen Sie diese Option. Einen auf "stumm" geschalteten Chat erkennen Sie am Icon Icon für stumm geschalteten Kontakt. Die Stummschaltung kann jederzeit auf dem gleichen Wege wieder rückgängig gemacht werden, wie diese aktiviert wurde ("Stummschaltung entfernen").
           
        • Kommunikation löschen - Mit dieser Optionen können Sie den Chatverlauf für sich selber löschen. Wie auch beim Löschen einzelner Mitteilungen, erfolgt die Löschung nur in der eigenen Chat-Ansicht, nicht jedoch bei den weiteren Chat-Partnern.
           
        • Aus Kontakten entfernen - Möchten Sie einer Personen keine weiteren Nachrichten mehr schreiben ohne diese gezielt zu blockieren, können Sie diese auch aus Ihren Kontakten entfernen. Für eine zukünftige Kontaktaufnahme mit dieser Person kann es ggf. erforderlich werden, erneut eine Kontaktanfragen zu verschicken, die von der Gegenseite beantwortet werden muss.
         

         Zusatzinformation

        Lesen Sie hierzu:

        zuletzt geändert am 23.06.2021

        Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?

        GNU General Public License 3
        Dieses Werk ist lizenziert unter einer GNU General Public License 3