Sie befinden sich im Service: eduroam (WLAN)

eduroam EAP-PWD unter Linux/Ubuntu

eduroam EAP-PWD unter Linux/Ubuntu

Kurzinformation

Denken Sie daran, für jedes Gerät Zugangsdaten zu generieren. Eine Anleitung dazu finden Sie hier. Diese benötigen Sie zur Authentifizierung in Schritt 2.4.

Bitte beachten Sie, dass beim Anlegen von Zugangsdaten die für RWTH Angehörige generierten Loginnamen auf @rwth.edufi.de und die für FZ Jülich Angehörige generierten Loginnamen auf @fzj.edufi.de enden.

Der Zugriff auf das Instituts-WLAN funktioniert weiterhin über die Loginnamen, die auf @rwth-aachen.de enden.

 

Eduroam in KDE wird erst nach einem Neustart in der GUI sichtbar und nutzbar.


  Anleitung

Schritt 1: WLAN auswählen

Klicken Sie auf das Netzwerkzeichen und wählen unter der Rubrik das "Funknetzwerk" eduroam aus.

 

Schritt 2: eduroam einrichten

Nun öffnet sich ein Konfigurationsfenster, in dem Sie folgende Einstellungen vornehmen:


 Zusatzinformation

Bei der Authentifizierungsmethode EAP-PWD ist kein Zertifikat notwendig und auch nicht möglich.

Im Anschluss an das speichern der Konfiguation, können Sie die Verbindung mit dem eduroam Netzwerk herstellen

zuletzt geändert am 29.01.2021

Wie hat Ihnen dieser Inhalt geholfen?